Fritz!Box-Cloud: Mit MyFritz! die Fritz!Box übers Internet steuern

Zu den Highlights der Fritz!Box-Router mit Fritz!OS-Firmware gehört der kostenlose AVM-Cloud-Dienst MyFritz!. Dieser ist nahezu für alle Fritz!Box-Modelle verfügbar. Unser Workshop zeigt, wie Sie den Cloud-Service einrichten müssen, um von überall auf ihre lokalen Daten auf der Fritz!Box zugreifen zu können.
Bildergalerie
Funktioniert mit: Fritz!Box
Foto: chanpipat_shutterstock

03MyFritz!-Dienste nutzen

Für das Nutzen der Personal-Cloud-Services MyFritz! über das Internet gehen Sie folgendermaßen vor: Rufen Sie von einem beliebigen Ort mit Internetverbindung aus über einem gängigen Browser die URL https://www.myfritz.net auf. Es öffnet sich eine Anmeldeseite mit der Überschrift Weltweit auf Ihre Fritz!Box zugreifen. Jetzt geben Sie die festgelegte E-Mail-Adresse und das MyFritz!-Kennwort ein und quittieren mit der Taste Zu meiner Fritz!Box. Nach einer kurzen Wartezeit werden das Fritz!Box-Internetkennwort und das eigentliche Fritz!Box-Kennwort abgefragt. Nun sollte die Übersichtsseite mit den zur Verfügung stehenden MyFritz!-Diensten erscheinen.

Details: Über den MyFritz!-Service von AVM kann der Anwender weltweit auf seine Fritz!Box und die entsprechenden NAS- und Telefon-Funktionen zugreifen.
Details: Über den MyFritz!-Service von AVM kann der Anwender weltweit auf seine Fritz!Box und die entsprechenden NAS- und Telefon-Funktionen zugreifen.

Unter der Option Fritz!NAS können Sie gespeicherte Dokumente, Bilder, Musik und Videos von einem an der Fritz!Box angeschlossenen Speicher wie USB-Stick, Festplatte oder NAS abrufen beziehungsweise ansehen. Die Kategorie Anrufe und Sprachnachrichten enthält Ihre Anrufliste und hinterlassene Anrufbeantworternachrichten auf Ihrer Fritz!Box. Somit haben Sie von überall eine Kontrolle über Ihren Telefonanschluss.

Zusätzlich können Sie über die Schaltfläche Fritz!Box direkt auf das Konfigurationsmenü des DSL-Routers zugreifen, ohne sich im lokalen Netzwerk zu befinden. Auch die NAS-Funktion der Fritz!Box lässt sich über den Button Fritz!NAS "fernsteuern". Damit haben Sie auch die Möglichkeit, Daten auf und vom Fritz!-NAS-Speicher weltweit über einen Host-Rechner, einen Tablet-PC oder ein Smartphone zu transferieren. (hal)