Windows 11: Wi-Fi Direct nutzen

Wi-Fi Direct ist eine ideale Möglichkeit, um Windows mit einem anderen Gerät, etwa einem Smartphone, per WLAN zu verbinden. Ein Router ist dazu nicht nötig.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Foto: chanpipat_shutterstock

01WLAN-Hotspot einrichten

Da es in Windows keine separate Wi-Fi-Direct-Funktion gibt, müssen Sie den Umweg über einen WLAN-Hotspot gehen. Um ihn zu erstellen, rufen Sie die Einstellungen auf, etwa mit dem Shortcut Windows-Taste + i. Dann wechseln Sie über die Navigation links zu Netzwerk und Internet.

Im rechten Fensterbereich klicken Sie nun auf Mobiler Hotspot, aktivieren ihn aber noch nicht. Sehen Sie zuerst nach, ob die unter Eigenschaften aufgeführten Vorschläge für den Netzwerknamen und das Kennwort passen. Um die Angaben anzupassen, klicken Sie auf die Bearbeiten-Schaltfläche und legen im folgenden Dialog beides nach Ihren Wünschen fest. Übernehmen Sie Ihre Änderungen mit Klick auf Speichern.

02Smartphone verbinden

Jetzt spannt der Windows-Rechner ein eigenes WLAN auf, mit dem Sie im nächsten Schritt Ihr Smartphone verbinden. Dazu öffnen Sie auf dem Mobiltelefon die Einstellungen, indem Sie auf das Zahnrad-Icon klicken. Meist ist es bereits auf dem Homescreen abgelegt. Falls nicht, finden Sie es in der App-Übersicht.

In den Einstellungen navigieren Sie zum Punkt WLAN und wählen unter den angezeigten Netzwerken den zuvor eingerichteten mobilen Hotspot aus. Nachdem Sie das dazugehörige Passwort eingegeben haben, können die beiden Geräte direkt miteinander kommunizieren.

03Wifi File Explorer installieren

Jetzt benötigen Sie noch eine App, mit deren Hilfe sich Dateien zwischen dem Smartphone und dem Windows-Rechner übertragen lassen. Es gibt etliche dieser Tools, die Sie für Android im Google Play Store finden, wenn Sie nach Wi-Fi Direct suchen. Der Wifi File Explorer - beziehungsweise eingedeutscht WiFi Datei-Explorer - ist eine relativ bekannte App, die wir im Folgenden verwenden.

Diese App installieren Sie wie üblich über den Play Store und rufen sie danach auf. In einer kleinen Dialogbox wird Ihnen nun eine IP-Adresse angezeigt, unter der Ihr Smartphone erreichbar ist. Zur Adresse gehört zwingend auch der Port, der nach dem Doppelpunkt steht, zum Beispiel http://192.168.137.244:8000.

Gehen Sie jetzt wieder zum Windows-PC und starten dort einen Browser Ihrer Wahl. In dessen Adressleiste tippen Sie die IP-Adresse ein und drücken die Enter-Taste. Danach zeigt der Browser die Ordnerstruktur des Mobilgeräts an. Über diese Ansicht können Sie anschließend bequem Dateien zwischen beiden Geräten austauschen.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Windows 11, Version 21H2. In anderen Versionen kann die Vorgehensweise abweichen. (ad)