Excel-Tabellenkalkulation: QuickInfo unter Excel 2016 erstellen

Links in Excel-Tabellen erlauben es, auf Seiten im Internet oder firmeninternen Intranet zu verweisen. Damit jeder sofort weiß, was sich hinter einem solchen Link verbirgt, lässt sich ein separater Hinweis einblenden. Diese sogenannte QuickInfo wird angezeigt, wenn der User mit der Maus über die URL fährt.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: Excel 2016
Foto: LI CHAOSHU_shutterstock

01Hyperlinks in Excel nutzen

Zunächst tippen Sie in einem Excel-Dokument eine entsprechende Webadresse in eine Zelle ein. Wenn Sie nun mit der Enter-Taste abschließen, verwandelt sich die URL in einen anklickbaren Link. Sollte das nicht passieren, haben Sie die automatische Umwandlung von Text in Hyperlinks ausgeschaltet.

02Text-Url in ein Hyperlink umwandeln

Sie lässt sich wieder aktivieren, indem Sie zu Datei / Optionen / Dokumentprüfungnavigieren. Dann klicken Sie auf den ButtonAutoKorrektur-Optionenund wechseln zum TabAutoFormat während der Eingabe. UnterWährend der Eingabe ersetzen aktivieren Sie das Kontrollkästchen Internet- und Netzwerkpfade durch Links.

03Hyperlink bearbeiten beziehungsweise anpassen

Jetzt klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zelle mit dem Link und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag Hyperlink bearbeiten. Anschließend haben Sie unter anderem die Möglichkeit, den angezeigten Text anzupassen, was sich insbesondere bei umfangreichen Netzwerkadressen empfiehlt, denn standardmäßig übernimmt Excel hierfür die URL.

04QuickInfo für Hyperlinks erstellen

Im gleichen Dialog klicken Sie dann oben rechts auf die SchaltflächeQuickInfo. Es öffnet sich ein neues Fenster mit einem schmalen Eingabefeld. Dort tippen Sie den gewünschten Text ein, der erscheinen soll, wenn der User mit der Maus über den Link fährt oder darauf zeigt. (hal)