Chrome: Passwörter anzeigen lassen

Wie andere Browser verfügt auch Chrome über einen Passwortmanager. Dort können Sie Website-Kennwörter speichern, bei Bedarf einsehen und wieder entfernen.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Foto: tkemot_shutterstock

01Passwortmanager öffnen

Auf einem Windows-Desktop-Rechner starten Sie dazu Google Chrome und klicken auf die drei vertikalen Punkte neben der Suchleiste. Wählen Sie aus dem Menü den Punkt Einstellungen und klicken anschließend links auf die Option Autofill.

Danach geht es im rechten Bereich des Fensters weiter. Dort wechseln Sie zu Passwortmanager und sehen auf der nächsten Seite, für welche Websites und Nutzernamen Passwörter gespeichert sind. Um ein Passwort anzuzeigen, klicken Sie rechts in der jeweiligen Zeile auf das Augen-Icon.

02Windows-Kennwort eingeben und Passwort anzeigen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie anschließend aufgefordert, Ihr Windows-Kennwort einzugeben. Nach der Bestätigung per OK-Button zeigt Google Chrome Ihnen das Website-Passwort im Klartext an. Wenn Sie auf die drei Punkte neben dem Kennwort klicken, öffnet sich ein Menü mit mehreren Einträgen. Sie können darüber das Passwort in die Zwischenablage kopieren, es ändern und entfernen.

03Android-App nutzen

Falls Sie die Android-App von Google Chrome nutzen, ähnelt die Vorgehensweise der für die Windows-Variante. Zunächst tippen Sie oben rechts auf die drei untereinanderstehenden Punkte und wählen aus dem Menü den Eintrag Einstellungen.

Dann wechseln Sie im Abschnitt Grundeinstellungen zu Passwörter. Im folgenden Dialog wählen Sie den Eintrag für die betreffende Website aus und tippen anschließend in der Zeile mit dem Passwort auf das Augen-Symbol. Mit dem Icon rechts daneben lässt sich das Kennwort in die Zwischenablage übernehmen, während Sie es per Fingertipp auf das Papierkorb-Icon oben auf der Seite aus dem Passwortmanager entfernen.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Google Chrome Version 107.0 für Windows und Android. In anderen Versionen kann die Vorgehensweise abweichen. (ad)