Das CE-Zeichen in Theorie und Praxis

Was bedeutet CE-konform?

Die Abkürzung CE steht für Communauté Européenne und heißt übersetzt Europäische Gemeinschaft. CE signalisiert dem Käufer, dass der Hersteller alle relevanten Richtlinien der Europäischen Union (EU) erfüllt hat. In erster Linie sind das Schutzanforderungen, die eine Gefährdung des Anwenders sowie elektromagnetische Störungen von Funk- und Telekommunikationsgeräten ausschließen. Zusätzlich müssen die Produkte auch selbst eine bestimmte Störfestigkeit gegen elektromagnetische Einflüsse aufweisen. Dabei legen die vom Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und anderen Normungsgremien publizierten Normen fest, wie hoch diese Grenzwerte je nach Geräteklasse sein dürfen.

Das CE-Zeichen: Alle elektronischen Geräte, die dem EMV-Gesetz unterliegen, müssen mit diesen zwei genormten Buchstaben versehen sein.
Das CE-Zeichen: Alle elektronischen Geräte, die dem EMV-Gesetz unterliegen, müssen mit diesen zwei genormten Buchstaben versehen sein.

Erfüllt das Produkt alle geforderten Kriterien, darf es ohne Handelshemmnisse nach den Richtlinien des europäischen Binnenmarktes frei gehandelt werden. Somit ist das CE-Zeichen kein Qualitäts- oder Gütesiegel, sondern es kennzeichnet nur, dass der Hersteller alle entsprechenden gesetzlichen Anforderungen der EG an das Produkt einhält.