Smartwatch

Neue Details zur Apple Watch

Die Apple Watch zeigt nicht nur die Uhrzeit an oder dient als Stoppuhr oder als Fitness-Tracker. Sie soll auch bei der Alltagsplanung helfen. Das verraten neue Informationen, die Apple jetzt auf der eigenen Website veröffentlicht hat.

Im klassischen Chronograph-Look, mit Live-Hintergrund, im Grid-Design mit Icons für den Schnellzugriff auf Apps oder mit den Armen von Mickey Mouse als Zeiger - die Apple Watch, deren Release im ersten Quartal 2015 erfolgen soll, kommt mit einer Vielzahl an vorinstallierten virtuellen Zifferblättern. Das zeigen neue Bilder von Apple Watch, die der Hersteller auf der Website veröffentlicht hat. Die Nutzer der Smartwatch sollen dabei nicht nur zwischen den verschiedenen Zifferblättern wechseln können, sondern jeweils auch Farben und den Umfang der Zeitangaben festlegen können. Auch um Uhren-Komplikationen wie etwa Mondphasen und die Uhrzeiten für Sonnenaufgang und -untergang oder auch Aktienkurse, Wetterdaten, anstehende Termine und Fitness-Daten lassen sich die Zifferblätter erweitern. Berührt der Anwender eine Komplikations-Fläche auf dem Display, öffnet sich die auf der Apple Watch die entsprechende App.