Excel: Jahr aus Datum auslesen

Mitunter benötigt man aus einer Excel-Tabelle, in der Datumsangaben stehen, nur die Jahreszahl. Diese Information lässt sich relativ einfach extrahieren.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Foto: LI CHAOSHU_shutterstock

01=JAHR() verwenden

Die Formel, die Ihnen dabei hilft, heißt schlicht =JAHR() und erwartet in der Klammer ein Argument. Das Argument entspricht dem Datum des Jahres, das Sie ermitteln möchten. Für diese Datumsangabe sollten Sie laut Microsoft die Funktion =DATUM() oder ein Ergebnis anderer Formeln beziehungsweise Funktionen verwenden. Das ist notwendig, weil Excel Datumsangaben für Berechnungen als fortlaufende Zahlen speichert.

Sie können zum Beispiel Folgendes eingeben:

=JAHR(DATUM(2022;5;23))

Diese Formel liefert dann den Wert 2022 für das Jahr zurück.

02Tabellenzelle nutzen

Anstatt die Datumsfunktion einzubauen, lässt sich natürlich auch eine Tabellenzelle nutzen, in der bereits ein Datum steht. Denken Sie zum Beispiel an eine Spalte mit dem Geburtstag, von dem Sie lediglich das Jahr benötigen.

Um diese Information auszulesen, wechseln Sie in Ihrer Tabelle zunächst zu einer leeren Zelle, in der die extrahierte Angabe angezeigt werden soll. Dort geben Sie die Formel =JAHR(Zellname) ein. Für Zellname müssen Sie die konkrete Bezeichnung der Zelle einsetzen, in der sich das Datum befindet. In unserem Beispiel steht es in B2, sodass die Formel lautet:

=JAHR(B2)

Nun müssen Sie nur noch die Eingabetaste drücken, dann liefert die Funktion die Jahresangabe zurück.

Wenn Sie das Jahr aus mehreren Zellen extrahieren wollen, ermitteln Sie die erste Jahreszahl wie beschrieben. Danach wechseln Sie zu der Zelle mit dem Ergebnis und klicken unten rechts auf das kleine grüne Quadrat. Ziehen Sie nun bei gedrückter Maustaste die Markierung bis zur letzten Datumsangabe herunter. Excel passt die Formel automatisch an, sodass auch für alle nachfolgenden Zellen das korrekte Jahr ermittelt wird.

Produkte: Der Trick funktioniert mit allen aktuellen Versionen von Microsoft Excel für Windows. In anderen Umgebungen kann die Vorgehensweise abweichen. (ad)