Windows: Eigenschaften von Dateien bearbeiten

Jede Datei besitzt mehrere Attribute, wie das Erstelldatum. Daneben gibt es File-Typen, etwa JPGs, die Metadaten enthalten. Diese lassen sich editieren.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Foto: chanpipat_shutterstock

01Datei auswählen und Eigenschaften öffnen

Die Metainformationen finden Sie unter Windows 10 und Windows 11 im Explorer. Nachdem Sie ihn gestartet haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine geeignete Datei, beispielsweise ein Bild. Im Kontextmenü, das angezeigt wird, wählen Sie den Punkt Eigenschaften und wechseln dann zum Tab Details.

02Wert anpassen

Auf dieser Registerkarte sind - abhängig etwa vom Kameratyp - verschiedene Abschnitte aufgeführt, unter anderem Beschreibung, Ursprung und Bild. Um die darunterstehenden Daten zu bearbeiten oder bei Bedarf hinzuzufügen, klicken Sie neben der jeweiligen Eigenschaft auf das Feld in der Spalte Wert.

Dann tippen Sie die gewünschten Angaben ein und sichern zum Schluss die Änderungen per OK-Button. Nicht alle Einträge lassen sich editieren, möglich sind aber zum Beispiel Titel, Betreff, Autoren oder Erfassungsdatum. Das beschriebene Vorgehen über Eigenschaften / Details funktioniert übrigens auch, wenn Sie mehrere Dateien auswählen.

Sie können die wichtigsten Metadaten auch auf andere Weise abrufen. Dazu wechseln Sie unter Windows 10 zum Ansicht-Tab und klicken auf Detailbereich. Wenn Sie anschließend eine Datei selektieren, zeigt der Explorer die Infos in einer separaten Spalte im rechten Fensterbereich an. Die Werte lassen sich in bekannter Art bearbeiten und mit einem Klick auf den Speichern-Button übernehmen.

Unter Windows 11 funktioniert das Ganze ebenfalls, allerdings anders als erwartet. Zwar lässt sich über Anzeigen / Detailbereich das Detailfenster einblenden, um die wichtigsten Angaben zu sehen. An dieser Stelle können Sie jedoch nichts ändern. Dazu müssen Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften klicken. Anschließend landen Sie erneut im Eigenschaften-Fenster, wo Sie dann wie oben erläutert auf dem Tab Details die Metadaten der Datei bearbeiten können.

Produkte: Der Trick funktioniert mit allen aktuellen Versionen von Windows 10 und Windows 11.