Microsoft Windows 10: App-Store unter Windows 10 sperren

Wer Bedenken hat, dass jemand auf seinem Rechner den App-Store unberechtigt nutzen könnte, kann diesen deaktivieren. Man kann ihn dann zwar weiterhin aufrufen, es wird aber eine entsprechende Meldung über die Sperre angezeigt. Store-Anwendungen lassen sich dadurch nicht mehr installieren.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: Windows 10
Foto: Maksim Kabakou - shutterstock

01Windows-Registry-Eintrag WindowsStore anlegen

Öffnen Sie den Registry-Editor, indem Sie im Ausführen-Dialog regedit eingeben und die folgende Nachfrage der Benutzerkontensteuerung mit Ja bestätigen. Danach navigieren Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft. Darunter legen Sie den neuen Schlüssel WindowsStore an. Für diesen Schlüssel erstellen sie im rechten Bereich des Fensters einen DWORD-Wert, den Sie RemoveWindowsStore nennen. Dessen Wert legen Sie auf 1 fest.

02Windows-App-Store-Sperre aktivieren

Damit die Änderungen wirksam werden, starten Sie anschließend den Computer neu. Wenn Sie jetzt versuchen, den App-Store aufzurufen, erscheint eine Meldung über die Sperrung.

03Funktionseinschränkungen der App-Store-Sperrung beachten

Diese Vorgehensweise funktioniert im ursprünglichen Release von Windows 10. Mit Version 1511 (Treshold 2) steht diese Richtlinie nur noch Nutzern der Enterprise- und Education-Edition zur Verfügung.

(hal)