Geräteinstallation konfigurieren

Windows-Praxis: USB-Nutzung per Gruppenrichtlinie reglementieren

13.07.2012 (aktualisiert) | von Thomas Joos (Autor) 
Thomas Joos
Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt. Das Blog von Thomas Joos finden Sie unter thomasjoos.wordpress.com.
Aufmacherbild
Administratoren können per Gruppenrichtlinien von Windows Server 2008 R2 und Windows 7 die Installation von Geräten auf den Client-Computern zu steuern. Nicht nur aus Sicherheitsgründen können Sie so beispielsweise die USB-Nutzung reglementieren.
Generell können Sie mit Windows Server 2008 R2, Windows Small Business Server 2011, Windows Vista und Windows 7 verschiedene Aufgaben durchführen, welche die Geräteinstallation durch Benutzer beeinflussen.
Die Anwender haben dann das Recht, entsprechende Geräte auch ohne Administratorrechte zu installieren, beziehungsweise erhalten eine Meldung, wenn nicht unterstützte Geräte mit den Computern verbunden werden sollen:
• Sie können verhindern, dass Anwender Geräte installieren, und dabei genau festlegen, welche Geräte sie nicht installieren dürfen.
• Sie können konfigurieren, dass Anwender nur Geräte, also auch USB-Sticks, installieren, die auf einer Liste der genehmigten Geräte stehen.
• Umgekehrt können Sie Anwendern untersagen, Geräte zu installieren, die auf einer bestimmten Liste stehen. Alle anderen Geräte können in diesem Fall von den Anwendern installiert werden.
• Sie können den Schreib- und Lesezugriff auf USB-Sticks konfigurieren. Das gilt aber nicht nur für USB-Sticks, sondern auch für CD- und DVD-Brenner, Disketten oder externe Festplatten.
'Windows-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Das k��nnte Sie auch interessieren
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: