Google Android: Typische WLAN-Probleme unter Android in den Griff bekommen

Bei Verbindungen von Android-Geräten über Drahtlosnetzwerke können diverse, meist äußerst hartnäckige Fehler auftreten. So kann es zum Beispiel vorkommen, dass eine WLAN-Konnektivität vorhanden ist, aber keine Daten fließen. Zum Glück lassen sich derartige Probleme mit dem passenden Werkzeug beheben.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: Android 5 Wifi Fixer
Foto: macka - shutterstock.com

01Wifi Fixer installieren

Der kostenlose Wifi Fixer kann in solchen Fällen Abhilfe schaffen. Sie finden die englischsprachige App im Google Play Store und können sie von dort aus installieren. Die Anwendung setzt Android ab Version 2.1 voraus. Nach dem Start läuft das Tool standardmäßig als Dienst im Hintergrund und erkennt verschiedene Probleme im Zusammenhang mit WLANs.

02Das leistet der Wifi Fixer

Wenn zum Beispiel Verbindungen aufgrund eines schwachen Signals abreißen, baut das Utility auf Wunsch automatisch eine neue Verbindung auf. Der Wifi Fixer kann außerdem helfen, wenn Sie sich zwar in Reichweite Ihres Drahtlosnetzwerks aufhalten, Android das WLAN aber nicht findet.

03Wifi Fixer konfigurieren

Wenn Sie das Tool konfigurieren oder sich Informationen über das WLAN auf den Bildschirm holen wollen, können Sie die grafische Oberfläche über das Programmsymbol starten. Auf diese Weise erhalten Sie unter anderem Auskunft über den aktuellen Status des gerade verbundenen Netzwerks oder sehen, welche WLANs sich in der näheren Umgebung befinden. Über den Menüpunkt Settings können Sie zum Beispiel auf die Benachrichtigungsfunktion, das Log oder auf die erweiterten Einstellungen zugreifen.