Microsoft Hyper-V: Snapshots (Prüfpunkte) bei Hyper-V zusammenführen

Snapshots oder Prüfpunkte sind zwar hilfreich, wenn es darum geht, zu einem früheren Zustand einer virtuellen Maschine zurückzukehren. Doch je mehr Änderungen man seit dem Snapshot vornimmt, umso größer werden die zugehörigen AVHD-Dateien - was die Festplatte rasch zum Überlaufen bringen kann.
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: Hyper-V
Foto: pixelparticle - shutterstock.com

01Bedienoberfläche der Snaphots aufrufen

Besser ist es, die Prüfpunkte von Zeit zu Zeit zusammenzuführen. Für viele User verwirrend, dient dazu der Löschen-Befehl. Sie erreichen ihn, wenn Sie im Hyper-V-Manager den jeweiligen virtuellen Computer auswählen, sodass im mittleren Bereich der Bedienoberfläche die angelegten Snapshots angezeigt werden. Klicken Sie auf einen von ihnen, erscheinen rechts unter Aktionen die Einträge Prüfpunkt löschen und Prüfpunktunterstruktur löschen. Diese stehen auch über das Kontextmenü der Snapshots zur Verfügung.

Snapshots zusammenführen: Über die GUI lassen sich Prüfpunkte bequem übernehmen. Dazu löscht man sie einfach.
Snapshots zusammenführen: Über die GUI lassen sich Prüfpunkte bequem übernehmen. Dazu löscht man sie einfach.

02Prüfpunkte zusammenführen

Mit dem ersten Befehl lassen sich einzelne Snapshots in ihren Vorgänger übernehmen, mit dem zweiten alle von der gewählten Position abhängigen Snapshots. Berücksichtigen Sie, dass die Konsolidierung erst beginnt, nachdem Sie das Gastsystem heruntergefahren haben, und einige Zeit in Anspruch nehmen kann. (hal)