Computex: Zweitgrößte IT-Fachmesse beginnt in Taipei

Die weltweit zweitgrößte Computerfachmesse Computex öffnet zum 26sten Mal in Taipei ihre Tore. Auf dem taiwanischen CeBIT-Pendant werden an fünf Tagen aktuelle Produkte und Trends aus der IT-Industrie vorgestellt.

Die Computex 2006 ist für Besucher vom 06. bis 10. Juni zugänglich. Laut offiziellen Angaben haben sich zirka 1312 Aussteller für die Computex 2006 angemeldet. Sie präsentieren ihre aktuellen Produkte und geben einen Ausblick in zukünftige Produktentwicklungen. Während der fünf Tage erwarten die Veranstalter über 150.000 Fachbesucher und Gäste aus aller Welt. Für das interessierte Publikum stehen aufgeteilt auf vier Ausstellungshallen insgesamt 2907 Schau- und Informationsräume zur Verfügung.

101-Tower in Taipei: Die Computex 2006 lädt am Fuße eines der höchsten Gebäude der Welt interessiertes Fachpublikum zur weltweit zweitgrößten Computermesse ein.
101-Tower in Taipei: Die Computex 2006 lädt am Fuße eines der höchsten Gebäude der Welt interessiertes Fachpublikum zur weltweit zweitgrößten Computermesse ein.

Ein Highlight der Computerfachmesse wird der neue Chipsatz von Intel sein. Nahezu alle Mainboard-Hersteller werden entsprechende Boards mit dem 965-Desktop-Chipsatz für Intels Pentium-4-Nachfolger Core2 Duo, Codename Conroe, der im Juli gelauncht werden soll, vorstellen. Auch für AMD-Desktop-Prozessoren werden die Hersteller für die neue AM2-Plattform neue Produkte anbieten. Für diese und andere CPUs haben die Hersteller auch Mainboards mit aktuellen Chipsätze von ATI, NVIDIA, SiS oder VIA im Angebot. Auch im mobilen Bereich werden Notebooks für Intels Core2-Duo-Familie, Codename Merom, und AMDs Turion-X2-Familie zu sehen sein.

In Verbindung mit diesen neuen Plattformen werden die Speicherhersteller die entsprechende DDR2-800-Speichertechnologie anpreisen. Auch höher getaktete Module außerhalb der JEDEC-Spezifikationen haben einige Hersteller in ihr Produktportfolio aufgenommen.