Problem mit WLAN-Treibern

McAfee - Vorgehen bei Bluescreen nach der Installation

11.12.2012 | von Thomas Rieske (Autor) 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Foto: McAfee
Foto: McAfee
Bei McAfee sind neben dem Virenscanner auch zwei Security-Suiten von einem Bug betroffen. Wenn der Benutzer eine der Anwendungen installiert und den PC danach neu startet, kommt es in bestimmten Konfigurationen unter Windows 7 zu einem Bluescreen. Schuld sind meist bestimmte WLAN-Treiber.
Lösung: Auf den betroffenen Systemen befindet sich in der Regel ein bestimmter WLAN-Treiber von Atheros - etwa mit der Bezeichnung WLAN_Atheros (Foxconn). Dieser sorgt in Version 7.x für die Unverträglichkeit. Daher empfiehlt es sich, diesen Treiber auf eine Version ab 8.0.0.238 zu aktualisieren oder den WLAN-Adapter zu deaktivieren, bevor Sie eine McAfee-Sicherheitssoftware installieren.
Auf der sicheren Seite: Ab Version 8.0.0.238 des Atheros-WLAN-Treibers lässt sich ein Bluescreen im Zusammenspiel mit McAfee-Software verhindern.
Auf der sicheren Seite: Ab Version 8.0.0.238 des Atheros-WLAN-Treibers lässt sich ein Bluescreen im Zusammenspiel mit McAfee-Software verhindern.
Auf der sicheren Seite: Ab Version 8.0.0.238 des Atheros-WLAN-Treibers lässt sich ein Bluescreen im Zusammenspiel mit McAfee-Software verhindern.
Ist das Problem bereits akut, muss man zunächst den Bluescreen beim Systemstart umgehen. Dazu reicht es in der Regel, per F8 die Windows-Startauswahl aufzurufen und den Eintrag Mithilfe der letzten als funktionierend bekannten Konfiguration starten auszuwählen. Anschließend ist es ratsam, die verunglückte McAfee-Installation mithilfe des vom Hersteller bereitgestellten Tools MCPR.EXE zu entfernen. Oder Sie starten den Rechner im abgesicherten Modus - aber ohne Netzwerkunterstützung - und wählen einen Wiederherstellungspunkt aus, der vor der Installation des jeweiligen McAfee-Programms liegt.
Produkte: Der Trick funktioniert mit McAfee AntiVirus Plus, Total Protection und Internet Security Suite. (cvi)
'Security-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Links zum Artikel


Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: