Neue Version von Firebird schließt Sicherheitslücke

28.01.2008
Die neuste Version 2.1 RC1 der Datenbank Firebird schließt eine kritische Sicherheitslücke, die Angreifer für einen Pufferüberlauf ausnutzen konnten.
Nach einer Meldung von Secunia betrifft die Sicherheitslücke folgende Versionen von Firebird: 2.1 Beta 2, 2.0.3, 2.0.2, 2.0.0, 1.0.3, 2.1 Beta 1, 2.1 Alpha 1, 2.0.1 und 1.5.4. Die Sicherheitslücke entsteht durch einen Begrenzungsfehler bei der Verarbeitung von Benutzernamen durch überlange Eingaben. Angreifer können die Schwachstelle für einen Stack-basierten Pufferüberlauf Angriff ausnutzen, der die Einspeisung von beliebigem Code in betroffene Systeme erlaubt. Die neuste Version 2.1 RC1 behebt diesen Mangel. (vgw)
Sie interessieren sich für IT-Security? Über aktuelle Sicherheitslücken informieren Sie die Security-Reports von tecCHANNEL in Kooperation mit Secunia. Sie können diesen Dienst auch als kostenlosen Newsletter oder als tägliche tecCHANNEL Security Summary abonnieren. Premium-Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich bei hoch kritischen Lücken per Security Alert informieren zu lassen.
tecCHANNEL Shop und Preisvergleich
Links zum Thema IT-Sicherheit
Angebot
Bookshop
eBooks (50 % Preisvorteil)
Software-Shop
'Security-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: