Panasonic Toughbook CF-AX2

Robustes Ultrabook mit Tablet-Modus

Malte Jeschke


Malte Jeschke ist Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.


 
Email:
Connect:
Foto: Panasonic
Foto: Panasonic
Panasonic hat mit dem Toughbook CF-AX2 ein Ultrabook vorgestellt, dessen touchfähiger Bildschirm sich so umklappen lässt, dass man das Gerät als Tablet nutzen kann. Als Betriebssystem kommt auf dem 1,15 kg leichten Gerät Windows 8 Pro zum Einsatz.
Außendienstmitarbeiter wie Führungskräfte möchte Panasonic mit dem robusten Ultrabook ansprechen. Das Toughbook CF-AX2 soll Stürze aus bis zu 76 cm Höhe überstehen und eine Druckleistung von 100 kg/f auf dem Displaygehäuse vertragen. Apropos Display, das 11,6-Zoll-Display arbeitet mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten. Um die Ansteuerung kümmert sich Intels HD Graphics 4000. Die Verbindung zwischen Chassis und Display nennt Panasonic 360-Grad-Flip-Over-Gelenk. Dies erlaubt es dem Anwender das Ultrabook in einem Tablet-Modus zu betreiben.
Für die Rechenleistung ist ein Intel Core i5-3427U vPro zuständig, diesem stehen 4 GByte DDR3-SDRAM zur Seite. Als Massenspeicher kommt eine 128-GByte-SSD zum Einsatz. In Sachen Akkulaufzeit spricht Panasonic von einer Dauer von bis zu acht Stunden.
Laut Datenblatt bringt das Panasonic Toughbook CF-AX2 zirka 1,15 kg auf die Waage. Die Abmessungen liegen bei 288 mm x 194 mm x 18 mm.
Peripherie lässt sich über zwei USB-3.0-Ports anbinden. Externe Anzeigeeinheiten finden über Mini-D-Sub oder HDMI Anschluss. Das robuste Ultrabook bringt zudem einen Ethernet-Port mit. Ab Werk ist zudem ein SD-XC-Card-Reader an Bord.
Im WLAN funkt das Toughbook CF-AX2 mit Hilfe von Intels Centrino Advanced-N 6235 gemäß 802.11a/b/g/n. Eine mobile Breitband-Lösung wird es als Option geben. Zudem kommuniziert das Notebook drahtlos per Bluetooth 4.0.
In Sachen Sicherheit hat das Ultrabook Intels vPro-Technologie an Bord, ebenso wie ein TPM-Modul. Als Option wird es zu einem späteren Zeitpunkt voraussichtlich eine Version mit drahtlosem Smartcard-Reader geben.
Laut Panasonic wird das Toughbook CF-AX2 ab Ende Januar 2013 in Europa verfügbar sein. Der Preis für die Standardkonfiguration soll bei 2132 Euro liegen. (mje)
'Mobile-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: