Zyxel tunt Appliances

Ab sofort bietet Zyxel die neue Firmware Zynos v4.00 für die eigenen Security-Appliances feil. Außerdem kommen neue Dienste hinzu.

Ab sofort bietet Zyxel die neue Firmware Zynos v4.00 für die eigenen Security-Appliances feil. Damit glaubt der Hersteller, das Zywall-Produktportfolio (Modelle 5, 35 und 70) auf eine neue Sicherheitsebene zu heben.

Denn zusätzlich zur neuen Firmware offeriert Zyxel ab Mitte September 2005 auch noch die Funktionen Firewall, VPN, Bandbreiten-Management, Load Balancing, Content-Filter, Virusbeseitigung, Intrusion Detection und Prevention System (IDS/IPS) sowie Spamblocker - alle in einem Gerät.

Die neue Generation der Zywall-Appliances von Zyxel: Die migelieferte PCMCIA basierte Turbo Card verspricht besseren Datendurchsatz.
Die neue Generation der Zywall-Appliances von Zyxel: Die migelieferte PCMCIA basierte Turbo Card verspricht besseren Datendurchsatz.

Bei Anti-Virus setzt der Hersteller auf die Lösung von Kaspersky Lab. Als Spamblocker kommt die MailShell-Technologie zum Einsatz. Zum Herausfiltern von unerwünschten Inhalten nutzt Zyxel die Software von Blue Coat. Angriffe unbekannter Art sollen weiterhin die Zyxel-eigenen ID/IP-Systeme erkennen. Sowohl Würmer als auch Trojaner, Backdoor- und Netzwerk-Angriffe, aber auch Portscans sowie Buffer-Overflows sollen so wirksam abgewehrt werden. Für diese Art von Angriffen stellt Zyxel derzeit mehr als 1800 Signaturen bereit, die ständig aktualisiert und erweitert werden.

Damit es beim Filtern der eingehenden Datenpakete zu keinem Engpass kommt, setzt hier Zyxel seine Turbo Card ein. Ein spezieller ASIC-Baustein sorgt dafür, dass die Daten mit 20 Mbit/s durchflutschen. Diese Hardware wird in den in der Appliance vorhandenen PCMCIA-Slot eingeschoben.

Für Bestandskunden ist Zyxels Firmware-Update kostenlos. Die kostenpflichtigen Dienste Content-Filter und Anti-Spam können einzeln abonniert werden, Anti-Virus und IDS/IPS sind im Bundle als Abo erhältlich - in Verbindung mit der neuen Turbo Card. Ein Neueinsteiger, der eine Zywall 5 mit allen Diensten kaufen möchte, zahlt dafür 705,90 Euro jährlich.

Wer bereits eine Zywall 5 besitzt, kann zum Preis von 399 Euro jährlich die Turbo Card mit Anti-Virus und IDS/IPS abonnieren. Die neuen Dienste können auch drei Monate lang kostenlos getestet werden und das erste Jahresabo gilt für 15 Monate. (ComputerPartner/mec)