Xerox: Neue Office-Farbdrucker

Mit der Modellreihe Phaser 8500/8550 stellt Xerox neue Farbdrucker auf Festtintenbasis vor. Der Einstiegspreis liegt unter 1000 Euro.

Die neue Serie besteht aus insgesamt fünf Modellen. Die beiden 8500er Versionen arbeiten mit einer Druckgeschwindigkeit von 24 Seiten pro Minute – in Schwarzweiß wie auch in Farbe. Die drei 8550er Modelle erreichen eine nominelle Seitenleistung von 30 Seiten pro Minute bei Farb- und Sschwarzweiß-Druck. Alle fünf Modelle sind mit USB-2.0-Schnittstelle und internem Printserver ausgerüstet.

Xerox Phaser 8500/8550: Die neuen Office-Farbdrucker arbeiten nach dem Solid-Ink-Verfahren und produzieren 24 beziehungsweise 32 Farbseiten pro Minute. (Quelle: Xerox)
Xerox Phaser 8500/8550: Die neuen Office-Farbdrucker arbeiten nach dem Solid-Ink-Verfahren und produzieren 24 beziehungsweise 32 Farbseiten pro Minute. (Quelle: Xerox)

Alle Modelle verstehen sich auf Postscript Level 3 und PCL5c. Die beiden 8500er Drucker unterscheiden sich nur durch die serienmäßige Duplex-Einheit des 8500ADN, der Preisunterschied liegt bei rund 200 Euro. Beide Geräte sind serienmäßig mit 128 MByte Speicher bestückt. Alle 8550er Modelle kommen bereits ab Werk mit einer integrierten Duplex-Einheit. Die Modelle 8550ADT und 8550ADX unterscheiden sich von der Basisversion 8550ADN durch zusätzliche Papierzuführungen. Das Basispapierfach aller Geräte nimmt 525 Blatt auf. Die Version ADT bietet ein zweites Fach dieser Kapazität, der ADX bietet deren insgesamt drei. Das Einstiegsmodell des 8500 ist ab rund 930 Euro verfügbar. Die Preisskala des Phaser 8550 beginnt bei rund 1390 Euro und endet mit dem Phaser 8550ADX bei rund 2090 Euro. Für die 8550er Modelle bietet Xerox die Service-Verträge eClick und PagePack an. Die Verträge enthalten Verbrauchsmaterialien sowie Service-Leistungen. Einen Test netzwerkfähiger Farblaserdrucker finden Sie Im Vergleich: Farblaser fürs Netz. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Farbdrucker

Preise und Händler