Für PCs und Tablets

Windows 10 kommt am 29. Juli

Microsoft hat den Termin der Verfügbarkeit von Windows 10 für Endkunden mitgeteilt.

Am 29. Juli ist es so weit, wie der verantwortliche Manager Terry Myerson im Firmenblog "Building Windows" schreibt - zumindest für PCs und Tablets. Microsoft hatte das neue System bereits seit geraumer Zeit mit mittlerweile mehr als vier Millionen "Windows Insidern" gebetatestet. Das System bekommt wieder ein Startmenü, soll schneller starten und aufwachen und überdies schon mit Defender-Bordmitteln besonders sicher sein.

Rechner mit Windows 10 und Startmenü
Rechner mit Windows 10 und Startmenü

Die wichtigsten Neuerungen (einige erfordern besondere Hardware) sind bereits hinlänglich bekannt, als da unter anderm wären die schon von Windows Phones bekannte Assistenzsoftware "Cortana", der neue moderne Browser "Edge", neue vereinfachte Universal-Apps für Office, Xbox Live samt App, runderneuerte Apps für Mail und Kalender, Kontakte, Fotos, Videos, Musik sowie Karten, "Windows-Continuum"-Umschalten zwischen Desktop- und Tablet-Modus, sowie biometrisches Anmelden über "Windows Hello".

Für die meisten Nutzer ist das Upgrade auf Windows 10 kostenlos. Microsoft will das System außerdem kostenlos aktualisieren und erweitern, so lange die verwendete Hardware offiziell unterstützt wird.

(cvi)