Virtualisierung live: Intel zeigt Digital Office der Zukunft

Intel hat gestern in seiner Niederlassung im Großraum Brüssel einen Demonstrationsraum eröffnet, in dem die zukünftigen Anforderungen an PCs im Business-Umfeld getestet und demonstriert werden können. Im Mittelpunkt steht dabei die PC-Virtualisierung.

In dem neuen Digital Office Showcase in Kontich, eine halbe Autostunde von Brüssel entfernt, sollen Großkunden und Großhändler live das Arbeiten in einer kommenden Office-Umgebung erleben können. Dabei greift Intel nicht allzu weit in die Zukunft.

So doch noch nicht: In Intels Office der Zukunft geht es nicht um virtuelle Bildschirme, sondern weitaus profaner um die Virtualisierung des PCs mit Software wie VMware. (Quelle: Press Kit Intel Digital Office Showcase)
So doch noch nicht: In Intels Office der Zukunft geht es nicht um virtuelle Bildschirme, sondern weitaus profaner um die Virtualisierung des PCs mit Software wie VMware. (Quelle: Press Kit Intel Digital Office Showcase)

Während das offizielle Bildmaterial zur Eröffnung eher an Visionen aus dem Film Minority Report glauben lässt, konzentriert sich Intels Showcase in der Realität auf einen Raum mit einem Dutzend PCs, an denen USB-Telefonhörer angeschlossen sind. Trotz des ernüchternden Anblicks demonstrieren diese eindrucksvoll die drei Kernpunkte zukünftiger Business-Umgebungen mit VoIP, Remote Management und vor allem der PC-Virtualisierung.

Zunächst unspektakulär: Die neuen Features zukünftiger Business-PCs zeigen sich erst beim Blick unter die Haube. (Quelle: Intel)
Zunächst unspektakulär: Die neuen Features zukünftiger Business-PCs zeigen sich erst beim Blick unter die Haube. (Quelle: Intel)