VIA bringt Athlon-Chipsatz ProSavageDDR KM266

VIA Technologies hat den ProSavageDDR KM266-Chipsatz vorgestellt. Der Chipsatz mit integrierter Grafiklösung S3 ProSavage8 soll Athlon XP-Prozessoren in Consumer-PCs unterstützen.

Mit der Southbridge VT8233C unterstützt der Chipsatz Ultra-ATA/133. Der optimierte EIDE-Controller soll auch mit BigDrives zurechtkommen, mit Laufwerken also, die Kapazitäten von über 137 GByte mitbringen.

VIA KM 266: Integrierter Chipsatz, der UltraATA 133, BigDrives und DDR266 unterstützt.

Spielraum bietet der Chipsatz auch bei der Unterstützung von DDR-SDRAM 266. Bis zu vier GByte Speicher können in Boards mit dem KM 266 stecken.

Der integrierte Grafikcore S3 ProSavage8 beherrscht AGP 8x, 32MByte Frame-Buffer und DVD DXVA Motion Kompensation. Optional kann auch ein externer AGP4x-Port angesprochen werden.

Verglichen mit dem VIA ProSavage KM133 soll der Chipsatz Performance-Steigerungen bis zu 30 Prozent bieten. VIA liefert den ProSavageDDR KM266 ab sofort in Stückzahlen aus, verrät aber nicht, an welche Board-Hersteller. Weitere Informationen finden Sie im Artikel VIA-Chipsätze bremsen PCI-Steckkarten aus. Einen Test des VIA-Apollo-KT266A-DDR-Chipsatzes lesen Sie hier. (uba)