Toshiba: EU-konformes 15-Zoll-Centrino-Notebook

Mit der Tecra-S3-Serie adressiert Toshiba insbesondere Business-Anwender. Das 15-Zoll-Notebook auf Centrino-Basis entspricht bereits der ab Juli 2006 gültigen EU-Direktive hinsichtlich gefährlicher Inhaltsstoffe.

Das Tecra S3 erfüllt bereits die europäische RoHS/WEEE-Richtlinie hinsichtlich der Reduzierung von Schadstoffen. Die RoHS-Direktive (Restriction of Hazardous Substances) der EU tritt zum 1. Juli 2006 in Kraft und regelt die maximalen Konzentrationswerte gefährlicher Inhaltsstoffe wie Blei, Quecksilber oder Cadmium bei entsprechenden Produkten.

Toshiba Tecra S3: Das 15-Zoll-Notebook auf Centrino-Basis ist für robusten Business-Einsatz gerüstet und kommt mindestens mit einem Pentium M 740. (Quelle: Toshiba)
Toshiba Tecra S3: Das 15-Zoll-Notebook auf Centrino-Basis ist für robusten Business-Einsatz gerüstet und kommt mindestens mit einem Pentium M 740. (Quelle: Toshiba)

In Sachen Sicherheit bieten die Tecra-S3-Notebooks neben einem Fingerprint-Sensor eine so genannte BIOS-Timer-Funktion. Hierbei kann der Anwender eine Zeitspanne bestimmen, nach der sich das BIOS-Passwort automatisch aktiviert und das System für nicht autorisierte Zugriffe sperrt. In Sachen Robustheit hat Toshiba laut eigenem Bekunden das Design hinsichtlich des Displays, der Tastatur und der Festplatten auf harten Business-Einsatz getrimmt.

Einen ausführlichen Test des Business-Notebooks liefert Ihnen der Beitrag Test Toshiba Tecra S3: Mobile Sicherheitseinheit. (mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Notebooks

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Notebooks