Toshiba-DigiCam: 4,2 Mega-Pixel für Konsumer

Toshiba treibt die Auflösung von Digital-Kameras im Konsumermarkt in neue Höhen. Die Allegretto M81 schafft 4,2 Mega-Pixel und damit eine maximale Auflösung von 2400 x 1600 Bildpunkten.

Bei der Allegretto lassen sich ein 2,4facher optischer Zoom mit einem 2,2fach digitalen Zoom kombinieren. Toshiba bewirbt dies als sechsfache Zoomfunktion. Wie bei Digital-Kameras inzwischen üblich lassen sich auch Videos aufnehmen. Anschluss zum PC oder TV-Gerät bietet ein kombinierter Stecker für USB und einen TV-Ausgang (PAL/NTSC).

Allegretto M81: Die Toshiba-Kamera schafft 4,2 Mega-Pixel und zielt mit 590 US-Dollar auf den Konsumermarkt.

Die höhere Auflösung fordert ihren Tribut in der Dateigröße. Toshiba setzt beim Speichermedium auf Smart Media-Cards. Auf 128-MByte-Karten sollen 83 Bilder in höchster Auflösung passen. Für eine derartige Speicherkarte sind derzeit etwa 370 Mark fällig. Ob ein Medium im Lieferumfang enthalten ist, teilte Toshiba nicht mit. Die Kamera soll für rund 590 US-Dollar Mitte Juli vorerst auf den japanischen Markt kommen. (uba)