Toshiba: Centrino Duo im Widescreen-Format

Zwei Satellite-Modelle sind Toshibas erste Systeme auf der Basis von Intels Centrino-Duo-Technologie. Die 15-Zoll-Displays der Notebooks arbeiten im Widescreen-Format.

Beide Satellite-Modelle kommen mit einem 15,4-Zoll-Display, das mit einer nativen Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten arbeitet. Um die Ansteuerung kümmert sich modellabhängig ein ATI Mobility Radeon X1400 (Satellite A100-169) oder ein X1600 (Satellite A100-153). Für die Rechenleistung ist in beiden Modellvarianten ein Intel Core Duo T2300 (1,66 GHz) zuständig. Dieser hat auf 1 GByte DDR2-SDRAM - organisiert in zwei Modulen -Zugriff.

Toshiba Satellite A100: Die neuen Modelle kommen mit Intel Core Duo T2300 und 1 GByte DDR2-SDRAM. (Quelle: Toshiba)
Toshiba Satellite A100: Die neuen Modelle kommen mit Intel Core Duo T2300 und 1 GByte DDR2-SDRAM. (Quelle: Toshiba)

Im WLAN funken die Satellite A100 ganz der neuen Centrino-Plattform entsprechend gemäß 802.11a/b/g. Kontakt zur Peripherie erlauben vier USB-Ports sowie ein Firewire-Interface. Als optisches Laufwerk setzt Toshiba in beiden Modellen einen Multiformat-DVD-Brenner ein. Das Satellite A100-169 kommt mit einer 80-GByte-Festplatte, im Satellite A100-153 steckt ein 100-GByte-SATA-Drive. Toshiba nennt für beide Modelle ein Gewicht von 2,72 kg, die Abmessungen sollen 360 x 267 x 29,8/36,8 mm betragen. Ab Mitte Februar sollen die neuen Notebooks zu Preisen von 1599 Euro (A100-153) beziehungsweise 1499 Euro (A100-169) zu haben sein.

Ausführliche Details zur neuen Centrino-Plattform sowie erste Testergebnisse liefert Ihnen der Beitrag Centrino 2006: Dual-Core für Notebooks. (mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Notebooks

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Notebooks