Toshiba bringt 0,85-Zoll-Festplatten Ende Januar

Ende Januar beginnt Toshiba mit der Auslieferung von 0,85-Zoll-Festplatten, die zu Beginn eine Speicherkapazität von zwei GByte und vier GByte besitzen werden. Bis 2006 soll die Kapazität deutlich zunehmen.

Die Festplatten sollen die Speicherkapazitäten mobiler Geräte wie Digitalkameras, Handys oder PDAs signifikant erhöhen. Als erstes Modell kommt die Zwei-GByte-Variante Ende Januar 2005 auf den Markt. Die Festplatte misst 3,3 x 24 x 32 mm. Mitte 2005 folgt eine Vier-GByte-Version, die einen zweiten Lese-/Schreibkopf besitzt und mit 5 x 24 x 32 mm etwas größer ausfällt.

Kleiner Speicheriese. Die 0,85-Zoll-Fesplatten sollen den Speicher in mobilen Geräten deutlich erhöhen. Anfangs starten die Modelle mit zwei Gbyte, 2006 sollen bis zu acht Gbyte möglich sein. (Quelle:Toshiba)

2006 sollen schließlich Festplatten mit sechs GByte und acht GByte folgen. Das Gewicht der demnächst erhältlichen Modelle soll unter 10 Gramm liegen. Toshiba gibt die Umdrehungsgeschwindigkeit mit 3600 U/min an. Die Stoßfestigkeit soll 1000 g betragen. Dies entspricht einem Ein-Meter-Fall auf Beton. Die beiden ersten Platten benötigen eine Betriebsspannung von 3,3 V. (cvi)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Festplatten

Preise und Händler