Smartphone-Plattform von Microsoft und Intel

Microsoft und Intel haben beim 3GSM World Congress in Cannes die baldige Verfügbarkeit einer gemeinsamen Windows Powered-Smartphone-Plattform angekündigt. Der Mix aus Hard- und Software soll die Herstellung von Smartphones erleichtern.

Intel steuert zur Plattform seine Personal Internet Client Architecture (Intel PCA) bei, Microsoft sein Smartphone-Betriebssystem Windows Powered. Smartphones, die aus diesen Vorgaben entwickelt werden, sind mit Intel XScale-CPUs und integriertem Flash-Speicher ausgestattet (Intel PXA262). Die Display-Größe geben die beiden Partner mit 176 x 220 Pixel an. Eine Kamera darf integriert sein.

Windows Powered - und Intel inside. Handys, die aus der gemeinsamen Plattform von Microsoft und Intel entstammen, könnten so aussehen.

Mit der Wistron Corporation kann zudem ein erster Hersteller präsentiert werden, der die Plattform nutzt. Das Gerät von Wistron soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Intel und Microsoft tüfteln schon eine ganze Weile an der Plattform, bereits beim vorangegangenen GSM-Congress wurden erste Pläne offenbart. (uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise & Händler