FAQs zu WLAN-Router

Probleme beim Netgear WNR2200 lösen

Unsere ausgewählten FAQs helfen Ihnen, wenn Sie sich nicht in einen Readyshare-Ordner einloggen können oder WPS trotz Reset nicht funktioniert. Darüber hinaus haben wir weitere Lösungen für Probleme mit dem WLAN-Router, die das Arbeiten mit dem Netzwerkgerät erleichtern.

Warum kann man sich nicht in einen Readyshare-Ordner einloggen?

Der WLAN-Router WNR2200 unterstützt die zwei User-Accounts admin und guest, Das Kennwort für das Konto admin ist das gleiche wie das Passwort zur Anmeldung auf der WNR2200-Web-GUI (Default-Passwort: password). Für das Gast-Konto ist kein dediziertes Kennwort erforderlich. Um dem Problem auf den Grund zu gehen, überprüfen Sie die Art des Kontos, das dem "Shared-Ordner" zugeordnet ist. Sie müssen das richtige Kennwort mit der korrekten Schreibweise verwenden. Achten Sie auch auf die Groß-und Kleinschreibung. Berücksichtigen Sie zudem, dass der "admin" die Befugnis hat, die freigegebenen Ordner dem Gast-Konto zuzuweisen.

Warum kann man trotzdem nicht auf seinen Readyshare-Ordner zugreifen, obwohl die Login-Daten korrekt sind?

Wenn Sie mehrere Benutzerkonten auf einem Computer verwalten und Sie auf einen Shared-Ordner des WNR2200 zugegriffen haben und anschließend zu einem anderen Benutzerkonto auf demselben Computer wechseln, kann es zu Problemen kommen. So ist es möglich, dass der Zugriff auf einen freigegebenen Ordner in WNR2200 verweigert wird.

Die Ursache liegt im Verhalten des Betriebssystems. Das OS speichert die bestehenden Befugnisse eines anderen Benutzerkontos temporär ab. Die Lösung für dieses Problem ist entweder:

  • Sie melden sich von Ihrem Windows-System ab und wieder neu an oder

  • Sie starten Ihren Windows-Computer neu.

Netgear WNR2200: Das Gerät besitzt alles, was ein WLAN-Router braucht.
Netgear WNR2200: Das Gerät besitzt alles, was ein WLAN-Router braucht.

Auch nach einem Geräte-Reset funktioniert WPS nicht.

Stellen Sie sicher, dass die "Wireless-LED" an der Vorderseite des WNR2200 leuchtet. Ist dies nicht der Fall, drücken Sie die Wireless-On/Off-Taste auf der Vorderseite des Routers, um die Funktion zu aktivieren. Sie können sich auch über die Web-GUI am Gerät anmelden, um dort die drahtlose Funkverbindung zu aktivieren. Leuchtet die "Wireless-LED", dann überprüfen Sie bitte, ob der WLAN-Sicherheits-Typ im WEP-Modus mit Shared-Key-Authentifizierung arbeitet. Ist dies der Fall, ändern Sie den Authentifizierungstyp auf Automatisch.

Überprüfen Sie auch, ob die Wireless-Repeating-Funktion des WNR2200 auf Repeater-Modus eingestellt ist. WPS wird in diesem Modus nicht unterstützt.

Kontrollieren Sie, ob Sie die korrekte PIN aus der Adapter-GUI auf die Router WPS eingetragen haben. Dies gilt auch umgekehrt: Ist die richtige Router-PIN unter Wireless-Gerät / Client WPS eingetragen?

Checken Sie, ob ein anderes WPS-Gerät zur gleichen Zeit aktiviert worden ist. Die Adapter-GUI hat eine entsprechende Warnmeldung für diesen Betriebszustand.

Prüfen Sie, ob sich der WNR2200 im "Lock-Down-Zustand" befindet. Loggen Sie sich dafür in die Router-GUI ein und gehen Sie zu den Advanced Wireless Settings. Stellen Sie sicher, dass der Punkt Disable Router-PIN aktivieren nicht aktiviert ist, und probieren Sie die WPS-Funktion erneut aus.

Wie kann man den Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen?

Drücken Sie den Reset-Knopf auf der Unterseite, bis die Power-LED blinkt. Dieser Vorgang dauert zirka fünf bis zehn Sekunden. Lassen Sie dann die Taste los und warten, bis der Router neu gestartet ist. Loggen Sie sich anschließend für weitere Modifizierungen in die Router-GUI mit dem Standard-Passwort ein. Der Benutzername lautet admin, das Passwort password. (hal)