Playstation nun auch in 3D möglich

Die Firma Splitfish hat ein 3D-Set für Sonys Playstation 2 auf den Markt gebracht. Es sei weltweit der erste und einzige 3D-Adapter für die Playstation 2.

Basierend auf der „Shuttertechnik“ ermöglicht es der „eyeFX 3D“ laut Splitfish, viele Spiele räumlich dazustellen. Er teilt hierbei sprichwörtlich das Bild in Linien auf („interlaced“) und synchronisiert jeweils ein Teilbild mit der elektronischen 3D-Brille. Diese Brille erlaubt zeitgleich jeweils nur einem Auge die Sicht auf den Bildschirm. Abwechselnd können so das rechte und das linke Auge nur jeweils einen Teil des Ganzen sehen. Das Gehirn setzt diese beiden Informationen wieder zusammen und das räumliche Bild sei perfekt, heißt es weiter.

Das 3D-Set "eyeFX 3D". Foto: Splitfish
Das 3D-Set "eyeFX 3D". Foto: Splitfish

Zwar funktionieren nicht alle Spiele mit diesem Prinzip, aber die Liste der positiv getesteten wachse stetig. Sie kann auf der Webseite von Splitfish eingesehen werden. Die mitgelieferte Brille sei stabil und größenverstellbar, wodurch auch die normale Sehhilfe weiter getragen werden kann.

Der eyeFX 3D ist außerdem in der Lage, mit dem Field-Sequential-Verfahren aufgenommene 3D-DVDs wiederzugeben. Hierzu zählen so bekannte IMAX-Titel wie Haunted Castle, Ultimate G`s oder SOS-Planet.

Die 3D-Ausrüstung von Splitfish ist kompatibel zu allen 50/60Hz-Röhrenfernseher. Durch die daraus resultierende geringe Bildwiederholrate sollte der Benutzer das Licht im Raum so weit wie möglich dimmen, um eventuell auftretende Flackereffekte zu beseitigen. Der Anschluss des Sets sei kinderleicht und in einer Minute erledigt: Der eyeFX 3D wird einfach zwischen Konsole und Gamepad gesteckt und mittels Pad ein- oder ausgeschaltet. Das Set ist ab 49,95 Euro zu haben. (Detlef Scholz)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema PC-Spiele

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Spiele

Preisvergleich

PC-Spiele