Neue Farblaser ab 849 Euro von HP

Mit dem neuen Color LaserJet 3550 adressiert Hewlett-Packard insbesondere Anwender in kleineren und mittleren Unternehmen. Der Einstiegspreis liegt bei 849 Euro.

Mit einer nominellen Druckleistung von 16 Seiten pro Minute in Farbe wie in Schwarzweiß ist der LaserJet 3550 leistungsstärker als das 12-Seiten-Modell 3500, das zu Preisen ab 779 Euro weiterhin im Programm bleibt. Wie dieser arbeitet auch der LaserJet 3550 hostbasiert und kommuniziert per HPs JetReady mit den angeschlossenen Rechnern. HP verspricht Unterstützung für Windows- und Mac-Umgebungen. Lokal empfängt der neue LaserJet Druckjobs über USB 2.0. Das Modell 3550N kommt darüber hinaus serienmäßig mit einem externen Printserver. Die Papierkassette nimmt 250 Blatt auf, derer 100 verträgt die Mehrzweckzufuhr. Optional ist eine 500-Blatt-Kassette erhältlich.

Nachschlag: Der Color LaserJet 3550 ergänzt die Farblaser-Palette von HP und soll bis zu 16 Farbseiten pro Minute produzieren. Quelle: HP

Die Verbrauchsmaterialien sollen für 6000 Seiten (schwarz) beziehungsweise 4000 (Farbe) Seiten gut sein. Die schwarze Druckkassette kostet rund 139 Euro, für jede farbige Einheit werden 138 Euro fällig.

Die Geräte sind ab sofort zu Preisen von 849 Euro (LaserJet 3550) beziehungsweise 999 Euro (LaserJet 3550N) inklusive einer einjährigen Garantie erhältlich. Einen Vergleich von Druckern dieser Klasse finden Sie im Test: Preiswerte Farblaser. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Drucker

Preise und Händler