NEC-Mitsubishi: Neues 21,3-Zoll-TFT-Display

Mit dem neuen LCD2180UX bringt NEC-Mitsubishi ein 21,3-Zoll-Display für den professionellen Einsatz auf den Markt.

Mit dem LCD2180UX adressiert NEC-Mitsubishi Anwender in den Bereichen Grafik, DTP sowie Dokumentenmanagement. Das Display arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1600 x 1200 Bildpunkten und bietet eine nutzbare Bildfläche von 432 x 324 mm. Grafiksignale empfängt das Gerät per VGA-, DVI-D- oder DVI-I-Anschluss. Das verwendete SA-SFT-Panel soll für vertikale und horizontale Einblickwinkel von 176 Grad sorgen. Die Reaktionszeit beträgt laut Hersteller 20 ms. Die Leuchtstärke beziffert NEC-Mitsubishi mit 250 cd/qm, das Kontrastverhältnis soll bei 500:1 liegen.

Schmale Größe: Das in schwarz und silber verfügbare Gehäuse des 21-Zoll-TFT-Displays LCD2180UX arbeitet mit einer Auflösung von 1600 x 1200 Bildpunkten.

Das LCD2180UX verfügt über einen um 115 mm höhenverstellbaren Standfuß und ist mit silbernem oder schwarzem Gehäuse lieferbar. Das Gerät bietet eine 6-Achsen-Farbkontrolle und unterstützt sRGB. Die von NEC-Mitsubishi entwickelte CableComp-Technologie soll es erlauben, ohne Verlust an Bildqualität Kabel bis zu 100 Metern Länge einzusetzen. Das LCD2180UX ist nach ISO13406-2 und TCO03 zertifiziert. Die wahlweise verfügbare Version mit schwarzem Gehäuse trägt das TCO99-Label statt der TCO03-Auszeichnung.

Das LCD2180UX ist ab sofort zu einem Preis von 2039 Euro verfügbar. NEC-Mitsubishi gewährt auf das Gerät eine europaweite Garantie von drei Jahren, die sich auch auf die Hintergrundbeleuchtung erstreckt. Für diese Zeit ist im Preis ein kostenloser Vor-Ort-Service enthalten. Grundlegendes zum Thema DVI erfahren Sie hier. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

TFT-Displays

Preise und Händler