Motorola: Neue UMTS-Handys

Der US-Handyhersteller hat zwei neue UMTS-Mobiltelefone angekündigt. Laut Motorola sind die Modelle C975 und V975 für Einsteiger in die UMTS-Welt gedacht.

Die Handys kommen ab dem vierten Quartal 2004 mit zahlreichen Multimedia-Funktionen auf den Markt. Neben UMTS unterstützen das C975 und das Klapphandy V975 auch Triband-GSM (900/1800/1900 Mhz) und GPRS. Beide Geräte sind mit einem 176 x 220 Pixel großen TFT-Display und einer VGA-Digitalkamera mit 4fach-Digitalzoom ausgestattet. Zusätzlich verfügt das V975 über ein 96 x 80 Pixel großes Außenfarbdisplay zur Anzeige von Uhrzeit und Telefonnummer des Anrufers. Das C975 und das V975 greifen auf einen 2 MByte großen Speicher zu. Dieser lässt sich laut Motorola mit TransFlash-Karten erweitern.

V975: Motorolas erstes UMTS-Klapphandy bringt Kamera und Außendisplay mit. Quelle: Motorola

Neben Video-Aufnahme und -Telefonie zählen Video-Playback und MMS zu den unterstützten Multimedia-Anwendungen. Der integrierte Multimedia-Player arbeitet mit Formaten wie MPEG4, MIDI, WMA, AAC, MP3 und XMF. Für das Surf-Erlebnis bieten die Geräte einen WAP-2.0-Browser und einen Java-MIDP-2.0-Interpreter zum Herunterladen von Spielen, Logos und Klingeltönen.

C975: Das Gerät kommt in klassischer Riegelform mit Kamera. Quelle: Motorola

Laut Herstellerangaben bietet das 114 x 53,2 x 24,2 mm kleine C975 eine Gesprächszeit von bis zu 130 Minuten und eine Stand-by-Zeit von bis zu 150 Stunden. Die Gesprächszeit und Stand-by-Zeit des V975 gib der Hersteller mit 260 Minuten beziehungsweise 215 Stunden an. Einen Preis nannte Motorola nicht. (bsc)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise und Händler