Lexmark: Farblaser unter 700 Euro

Mit dem C510 stellt Lexmark einen neuen Farblaserdrucker vor. Die Preise für die neue Serie beginnen bei 679 Euro.

Als 1plus1-Lösung für kleine bis mittlere Arbeitsgruppen klassifiziert Lexmark die neuen C510-Drucker. Die Geräte sollen im SW-Betrieb eine Druckgeschwindigkeit von 30 Seiten/Minute erreichen und bis zu acht Farbseiten pro Minute liefern. Die C510-Serie ist in drei Modellvarianten erhältlich: Das Basismodell C510 ist mit 64 MByte Speicher ausgerüstet und empfängt seine Druckjobs nur lokal über parallele oder USB-2.0-Schnittstelle. Das Modell C510n besitzt ein Fast-Ethernet-Interface sowie USB-2.0-Anschluss und ist mit 128 MByte Speicher bestückt. Die Variante C510dtn kommt zusätzlich mit einer Duplexeinheit sowie einer zweiten Papierkassette mit einem Fassungsvermögen von 530 Blatt. Die Basis-Papierzuführung mit einer Kapazität von 250 Blatt ist allen drei Modellen gemein.

Lexmark C510: Die neue Druckerserie liefert bis zu 30 Seiten pro Minute im SW-Betrieb und acht Seiten pro Minute in Farbe.

Die Drucker verstehen sich auf PCL6 und Postscript Level 3. Lexmark offeriert die Verbrauchsmaterialien in zwei Kapazitäten: die Standardausführungen sind mit einer Reichweite von 3000 (CMY) und 5000 Seiten (Schwarz) erhältlich. Die so genannten Hochergiebigkeitskassetten sollen 6600 Seiten (CMY) beziehungsweise 10.000 Seiten (Schwarz) überdauern. Bei Auslieferung sind die Drucker mit 1500-Seiten-Kassetten bestückt. Die Preise für die ab sofort verfügbaren Geräte staffeln sich wie folgt: C510 (679 Euro), C510n (899 Euro) und C510dtn (1899 Euro). Einen Test von Farblasern der 1000-Euro-Klasse lesen Sie hier, einen Vergleich expliziter Netzwerk-Farblaser finden Sie hier. (mje)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Farblaser

Preise und Händler