IDF: 10GE-Netzwerkkarte für unter 5000 Euro

Auf dem IDF in San Jose hat Intel erste Prototypen einer 10-Gbit/s-Netzwerkkarte vorgestellt. Die PCI-X-Karten sollen ab Herbst für unter 5000 Euro erhältlich sein - weniger als einem Zehntel der derzeit üblichen Kosten für einen 10GE-Port.

1-Gbit/s-Ethernet-Karten halten zunehmend Einzug in Desktop-PCs. Kein Wunder, denn die Preise für 1000Base-T-NICs sind inzwischen auf unter 100 Euro gefallen, die Kupferverkabelung erfolgt über die bestehende Infrastruktur. Doch bei 10GE, das nur noch optisch übertragen werden kann, schnellen die Preise in astronomische Höhen. Ein Port in den Backbones der Netzwerke kostete bislang rund 80.000 Euro.

Auf dem IDF hat Intel nun den Prototypen der Intel Pro/10GbE vorgestellt, mit der Server zu einem Preis von unter 5000 Euro ans High-Speed-Netzwerk angeschlossen werden.

Prototyp: Bis zur Serienfertigung wird die 10GE-PCI-X-Karte noch deutlich kleiner.

Demonstriert wurde die Funktionsfähigkeit mit zwei Rechnern, einem Server und einem NAS-System, die über etliche Kilometer Glasfaser miteinander verbunden waren.

Server und NAS: Die 10-Gbit/s-Verbindung dürfte selbst den üppigen Bandbreitenansprüchen großer Storage-Systeme eine Zeit lang genügen.

Um hohe Reichweiten von mehreren Kilometern zu erreichen, arbeitet die Intel Pro/10GbE mit Single-Mode-Fasern bei einer Wellenlänge von 1310 nm. Herzstück der Karte ist der optische 10-Gbit-VCSEL-Transceiver. Der derzeit verbaute Prototyp im Vordergrund soll binnen der nächsten Wochen auf die Größe der Transceivers im Hintergrund schrumpfen.

10-Gbit-Transceiver: Auf dem Test-Board läuft schon die verkleinerte Version.

Um einen niedrigen Preis zu ermöglichen, hat Intel an vielen Stellen auf die Kosten geachtet. Beispielsweise erfolgt der elektrische Anschluss des Transceivers über einen Bus mit 70 Pins, der vier unabhängige 3-Gbit/s-Links enthält. Durch die vier "langsamen" Links reduziert sich der Designaufwand für den elektrischen Teil des Boards erheblich.

Preis und Liefertermin für die Intel Pro/10GbE stehen noch nicht endgültig fest. Die Entwickler der NIC rechnen allerdings mit einer Auslieferung in Q3/2003 und einem Preispunkt von unter 5000 Euro. (ala)

tecCHANNEL Buch-Shop

Literatur zum Thema Netzwerke

Bestell-Link

Titel von Pearson Education

Bestellung

PDF-Titel (50% billiger als Buch)

Downloads