Der PC für jede Steckdose

Die wohl innovativste Art, einen Netzwerk-PC unsichtbar zu installieren, bietet Avnet mit dem "JackPC". Der Mini-Computer ist so klein, dass er mit allen Komponenten in eine Unterputzdose passt.

Die meisten Thin Clients haben schon recht geringe Abmessungen. Dass es aber noch kleiner geht, beweist Avnet mit dem "JackPC". Dieser Thin Client im Miniformat passt in eine Unterputzsteckdose. Obwohl das Platzangebot dort recht begrenzt ist, haben die Entwickler es geschafft, einen kompletten PC mit Windows CE als Betriebssystem dort hinein zu konstruieren.

Da jetzt der Mini-PC komplett in der Wand verschwindet, eröffnen sich völlig neue Einsatzmöglichkeiten - beispielsweise in Krankenhäusern. PCs in Operationssälen müssen komplett abgekapselt sein, da kein Luftstrom die Bakterien im Raum umherwirbeln darf. JackPC ist für diesen Einsatzzweck bestens gerüstet, da er ohne Lüfter auskommt. Weiterhin ist Platz im OP meist rar, und dieser Thin Client beansprucht nun wirklich keinen Raum.

Echter Thin Client: Der JackPC passt in jede Unterputz-Steckdose.
Echter Thin Client: Der JackPC passt in jede Unterputz-Steckdose.

JackPC gehört zur Flex-Jack-Reihe von Avnet. Allen diesen Geräten ist gemein, dass sie in eine Unterputzdose passen. Zum Sortiment gehören unter anderem auch Access Points und Switche in diesem Format. So kann der Administrator quasi sein gesamtes IT-Equipment in den Unterputzsteckdosen verstecken.