Comdex: SD-Card-Prototypen und neue Spec

Die SD-Card-Association veröffentlicht auf der Comdex neue Spezifikationen für ihre Produkte. Außerdem wurde anhand von Design-Modellen gezeigt, was mit den kleinen Speicherkarten in Zukunft alles möglich sein soll.

Insgesamt vier neue Spezifikationen hat die SD-Card-Association veröffentlicht. Diese betreffen das SD-I/O-Interface, PIMs, Bildformate und Videoformate (MPEG-4 und Motion JPEG). Die neuen Spezifikationen ermöglichen nun die garantierte Kompatibilität von SD-Cards mit beliebigen Consumer-Produkten, die über einen SD-Card-Slot verfügen.

Die 24 x 32 Millimeter große SD-Card gibt es derzeit mit einer maximalen Speichergröße von 128 MByte. Nach Auskunft von SanDisk gegenüber tecChannel.de erscheint eine 256-MByte-Version noch Ende dieses Jahres. Im zweiten Quartal 2002 folgt dann die nächste Kapazitätsverdopplung auf 512 MByte. Die SD-Memory-Card mit 1 GByte Kapazität steht Ende 2002 auf der Roadmap. Hinter der Entwicklung der Secure Digital Memory Card steht ein Konsortium aus Matsushita, SanDisk und Toshiba.

Interessant auf dem "SD Card Pavillion" der Comdex waren vor allem die gezeigten Design-Studien. Mit SD-I/O-Cards sind miniaturisierte Scanner, GPS-Empfänger, digitale Kameras oder beispielsweise Bluetooth -Module realisierbar. Diese Komponenten lassen sich dann in Geräten mit einem SD-Card-Slot verwenden. SD I/O ist somit eine Schnittstellen-Erweiterung, um die SD-Card nicht nur als Speichermedium zu verwenden. Die Studien erinnern verblüffend an Sonys Geräte für den mit der SD konkurrierenden Memory-Stick, die der japanische Konzern vor einem Jahr auf der Comdex gezeigt hatte.

Von links im Uhrzeigersinn: GSM, Scanner, GPS, Finger Printer, digitale Kamera, Bluetooth, Bluetooth-Modul mit 64 MByte Speicher sowie ein weiteres GSM-Modul.

Stolz wurde von der SD-Card-Association auch vermeldet, dass sie inzwischen 365 Mitglieder zählt. Das entspräche einem Zuwachs von 200 Prozent gegenüber dem Jahr 2000. Mehr als 100 neue Produkte sollen seitdem auf den Markt gekommen sein und für den Erfolg der SD-Card sprechen. Wer in den Elektronikläden allerdings nach SD-Card-Produkten Ausschau hält, muss immer noch mit der Lupe suchen.

Einen Überblick über die Vielzahl der Formate neben der SD bietet der Report Mobile Speichermedien. (cvi)