Comdex: Hitachis Ultra320-Platte mit 148 GByte

Hitachi zeigt auf der Comdex eine 3,5-Zoll-SCSI-Festplatte mit 147,8 GByte Kapazität. Das Laufwerk dreht mit 10.025 U/min und verwendet ein Ultra320-SCSI-Interface. Damit besitzt Hitachi nach Seagate die zweitgrößte Enterprise-Festplatte.

Lange Zeit war es um die SCSI-Festplatten von Hitachi sehr ruhig. Die Ankündigung der neuen Serie "DK32EJ" überrascht deshalb umso mehr. Sie kann zwar nicht die 180 GByte Kapazität von Seagates Barracuda 180 bieten, dreht dafür aber mit 10.025 U/min und benötigt nur ein Low-Profile-Gehäuse mit einem Zoll Bauhöhe.

Die Kapazität von 147,8 GByte realisiert Hitachi mit nur fünf Plattern zu je 30 GByte. Diese hohe Datendichte wird in der Drehzahlklasse mit 10.000 U/min bei der DK32EJ erstmals eingesetzt. Maximal waren bisher 18 GByte große Magnetscheiben in 10.000er SCSI-Drives zu finden, wie beispielsweise bei Fujitsus Allegro 7 oder Maxtors Atlas 10K III.

Rekord: Hitachi verdoppelt mit der DK32EJ die Kapazität bisheriger 10.000er Topdrives auf 147,8 GByte.

Aus der Konstellation von 30-GByte-Plattern und 10.025 U/min ergeben sich bei der DK32EJ hohe Datentransferraten. Hitachi gibt ein Maximum von 66 MByte/s im schnellen Außenbereich der Magnetscheiben an. Damit würde das Hitachi-Laufwerk einen neuen Performance-Rekord bei Festplatten erreichen. Die mittlere Zugriffszeit ist mit 4,9 ms angegeben, ein Fullstroke-Zugriff fordert 11 ms.

Hitachi bietet bei der DK32EJ-Serie zusätzlich die bei SCSI-Drives populären Kapazitäten von 73 und 36 GByte an, der Datenpuffer ist bei diesen Laufwerken 4 MByte groß. Optional bietet Hitachi die Drives mit 16 MByte Cache an. Neben der Ultra320-SCSI-Schnittstelle finden sich auch Fibre-Channel-Versionen im Angebot. Die Load/Unload-Technologie bewirkt, dass die Magnetköpfe bei ausgeschaltetem Laufwerk in eine sichere Parkposition fahren. Dadurch bietet die DK32EJ eine Schockfestigkeit von 250 G bei einer Erschütterungdauer von 2 ms. Die MTBF beziffert der Hersteller mit 1,2 Millionen Stunden, die Garantiezeit endet nach fünf Jahren.

Lieferbar sollen die DK32EJ-Festplatten nach Auskunft von Hitachi im Januar 2002 sein. Angaben zu den Preisen der Laufwerke konnte Hitachi gegenüber tecChannel.de nicht machen.

Einen aktuellen Test von 25 SCSI-Festplatten finden Sie hier, weitere Informationen in der Rubrik Massenspeicher. (cvi)