CeBIT: Yakumo PDAs mit Bluetooth und GPS

Ab Sommer diesen Jahres gibt es eine Version des Yakumo omikron mit Bluetooth. Die delta-300-Modelle kommen ab April mit integriertem GPS-Modul.

Die technischen Daten des omikron BT sind nahezu identisch mit denen des bisherigen omikron-Modells. Im Inneren arbeitet ein Samsung 2410 200 MHz ARM 9 Prozessor der auf 32 MByte ROM und 64 MByte RAM zurück greifen kann. Die Diagonale des transflektiven Farb-STN-Displays beträgt 2,8 Zoll und kann bei einer Auflösung von 240x320 Pixeln 4096 Farben darstellen. Zum Telefonieren steht GSM Tri-band (900/1800/1900 MHz) zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows Mobile 2003 für Pocket PCs in der Phone Edition zum Einsatz.

Im Lieferumfang sind zum Preis von 379 Euro neben dem 117 x 67 x 23 mm großen Gerät die Docking Station, ein Headset, ein Netzkabel, ein USB-Kabel, eine CD mit Treibern, Software und dem Handbuch sowie eine Ledertasche enthalten.

Vielfunker: Neben einem GSM-Triband-Modul verfügt der neue omikron jetzt auch über eine Bluetooth-Schnittstelle.

Der Yakumo delta 300 GPS kommt ab April mit integriertem GPS Empfänger für 249 Euro, allerdings ohne Navigationssoftware. Noch ist nicht klar, welche Software zum Einsatz kommen soll, doch für ein zum Start verfügbares Bundle ist ein Gesamtpreis von 299 Euro angepeilt. Ebenfalls nicht im Lieferumfang enthalten ist die für das Kartenmaterial erforderliche SD-Karte mit mindestens 256 MByte, die zusätzlich zu Buche schlägt.

Wie der aktuelle delta 300 setzt der Hersteller auch bei der GPS-Version auf eine Intel-CPU vom Typ PXA-255 mit 300 MHz. Beim Display handelt es sich um ein transflektives 3,5-Zoll-LC-Display mit LED Backlight, einer Auflösung von 240 x 320 und 65K Farben. Als Bedienelemente stehen ein 4-Wege Joystick und vier weitere Funktionstasten zur Verfügung. Als Betriebssystem dient Windows Mobile 2003 für Pocket PCs. (fkh)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise und Händler