CeBIT: Streamium - Micro-Anlage für Streams

Mit dem Streamium MC-i-200 stellt Philips zur CeBIT eine Micro-Hifi-Anlage vor, die das musikalische Internet-Angebot per DSL- oder Kabel-Anschluss ins Wohnzimmer holt. Neben Streams spielt die Anlage auch (MP3-)CD-R/RW ab.

Unter der Flut von Micro-Anlagen hat der Streamium mit seiner Internet-Option eine Sonderstellung. Den Kontakt ins Internet nimmt das Gerät über eine Verbindung zum Heim-Netzwerk auf. Kabel- oder DSL-Anschlüsse werden unterstützt. Der Streamium taugt dadurch auch dazu, MP3-/mp3PRO-Dateien von der Festplatte eines vernetzten PCs abzuspielen. Dies klingt laut Philips mit einem reinen Audio-Gerät besser als über Soundkarte und PC-Lautsprecher.

Streamium von Philips - Die Micro-Anlage bringt neben CD-Spieler und Tuner Internet-Anschluss über DSL oder Kabel mit.

Auf seinem fünfzeiligen Display stellt der Streamium Informationen zum aktuellen Musiktitel dar, egal ob diese per Stream oder CD abgespielt werden. Einen CD-Spieler und einen herkömmlichen FM/AM-Tuner bringt das Gerät mit; Aufnahmen der Streams sind nicht möglich.

Philips liefert die Anlage samt gestylten Boxen mit 2 x 100-Watt-Musikleistung. Die Bass-Wiedergabe sei durch die eigene wOOx-Technologie optimiert, hieß es. Philips will das MC-i-200 in der zweiten Jahreshälfte für rund 400 Euro auf den Markt bringen. (uba)

Halle 21, Stand B06