CeBIT: SL55 und M55 - neue Siemens-Handys

Siemens zeigt auf der CeBIT die für Ende Mai erwarteten Handys SL55 und M55. Das SL55 kommt mit Schiebemechanismus.

Das kleine SL55 ist das erste Siemens-Handy mit Schiebemechanismus, über dessen Ausformung bereits spekuliert wurde. Anders als beim "Urvater" Nokia 7110, der auf Knopfdruck aufspringt, muss beim handflächengroßen SL55 der Daumen bemüht werden.

SL 55: Siemens hat den Schiebemechanismus entdeckt. Eine Kamera ist optional.

Das Triband-Handy mit Farb-Display (4096 Farben) unterstützt GPRS und MMS. Das Handy ist Java-fähig und bringt Kalenderfunktionen mit. Bei den kleinen Ausmaßen von 82 x 44 x 22 mm und nur 79 Gramm Gewicht beherbergt das SL55 eine ganze Reihe von Features.

M55: Metall-Look und Lichteffekte bei Anrufen sind laut Siemens für individuelle Benutzer gedacht.

Mit Java-Unterstützung, Triband, GPRS und MMS liegt das Siemens-M55 im CeBIT-Trend. Wie beim SL55 kann optional eine Kamera angesteckt werden. (uba)

Siemens Mobile, Halle 26 Stand A31 und C32