CeBIT: Samsung SGH-i310 erhält 8-GByte-Festplatte

Auf der CeBIT will Samsung mit dem SGH-i310 eine verbesserte Version des Musicphones i300 präsentieren. Das i310 wird über eine 8-GByte-Festplatte verfügen.

Zur CeBIT will Samsung ein verbessertes Modell seines SGH-i310 vorstellen. Das Smartphone wurde erstmals im Juli vergangenen Jahres präsentiert und galt seinerzeit als erster Versuch des Herstellers, einen ernsthaften Angriff auf Apples iPod zu starten.

Genügend Speicher: Ausgestattet mit einer acht GByte großen Festplatte verspricht das SGH-i310 langen Musikgenuss.
Genügend Speicher: Ausgestattet mit einer acht GByte großen Festplatte verspricht das SGH-i310 langen Musikgenuss.


Es bietet zahlreiche Features zur Medienwiedergabe und eine drei GByte große Festplatte, die Platz für über 1000 Songtitel bereitstellt. Eingefleischten Musikliebhabern könnte dies aber zu wenig sein, weshalb der koreanische Hersteller in seinem neuen Modell SGH-i310 eine Festplatte mit acht GByte eingebaut hat, auf der weit über 2000 Songs abgelegt werden können. Speicherplatz wird man ebenso für die geschossenen Fotos benötigen, denn während der Vorgänger noch eine 1,3-Megapixel-Kamera besaß, können die Bilder des SGH-i310 eine Auflösung von bis zu zwei Megapixel besitzen. Notfalls steht dem Nutzer auch ein Transflash-Slot zur Seite, der sich darüber hinaus zur schnellen Datenübertragung zwischen Handy und einem anderem Endgerät eignet. Daneben versteht sich das Tribandhandy auf Bluetooth und bietet die Möglichkeit, über ein USB-Kabel an den Computer angeschlossen zu werden. Ebenfalls zur schnelleren Datenübermittlung übers Netz dient die EDGE-Technologie, die zwar weniger in Deutschland, dafür umso mehr in Osteuropa genutzt werden kann.

Ansonsten ist beim SGH-i310 alles beim Alten geblieben: Das Gerät ist mit dem Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile 5.0 ausgestattet und besitzt zur Bedienung des Players ein Scroll-Rädchen, das anstelle eines Navkeys über dem Ziffernfeld Platz findet. Damit die Sound-Wiedergabe auch ohne angeschlossenes Headset Spaß macht, verfügt das i310 über einen integrierten Stereo-Lautsprecher, der entsprechend konfigurierte Midi-Files sogar mit 3D-Sound wiedergibt. In den Genuss dieser Sound-Qualität wird man allerdings frühestens ab dem zweiten Quartal dieses Jahres kommen, wenn das Gerät auf dem mitteleuropäischen Markt erscheint. (AreaMobile/mja)