CeBIT: Lüfterloser Plasmamonitor mit 42 Zoll

Fujitsu-Siemens stellt einen 42 Zoll großen Plasmamonitor vor. Das Gerät mit dem Modellnamen 42M5E kommt dank eines speziellen Kühlsystems ohne zusätzlichen Lüfter aus.

Wesentlicher Bestandteil des Kühlsystems sind auf der Gehäuserückseite angebrachte Rippen aus Aluminium. Durch die hohe Wärmeleitfähigkeit des Metalls ist der Einsatz von Lüftern überflüssig. Der wesentliche Vorteil: Im Betrieb entfallen störende Nebengeräusche.

Leisetreter: Das 42M5E von Fujitsu-Siemens benötigt lediglich passive Kühlung.

Das Plasmadisplay bietet auf einer sichtbaren Bildschirmdiagonalen von 109 Zentimetern eine maximale Auflösung von 852x480 Punkten (im VGA-Modus bis zu 800x600 Punkten) bei gleichzeitiger Darstellung von 16,7 Millionen Farben. Das Gerät lässt sich über einen PAL/SECAM TV-Tuner wie ein herkömmliches Fernsehgerät einsetzen. Als Schnittstellen stehen unter anderem ein Video- und S-Video-Eingang sowie ein Audio-Ausgang zur Verfügung. Die Konfiguration des Bildschirms erfolgt über ein OSD.

Der 42M5E wird zusammen mit einer Wandhalterung, einer Fernbedienung sowie Handbuch und Netzkabel ausgeliefert. Das noch nicht erhältliche Gerät wird laut Fujitsu-Siemens für etwa 20.000 Mark zu haben sein.

Fujitsu-Siemens: Halle 1, Stand 5E2. (mma)