CeBIT: Kompakter Netzwerk-Farblaser von Konica Minolta

Konica Minolta hat auf der CeBIT mit dem magicolor 2450 ein neues Modell seiner Farblaser-Reihe 2400 vorgestellt. Das netzwerkfähige Gerät adressiert kleine Arbeitsgruppen.

Das Druckwerk des magicolor 2450 soll bis zu fünf Seiten in Farbe pro Minute produzieren oder deren 20 in Schwarzweiß. Der Controller unterstützt Postscript Level 3 sowie PCL6 und ist ab Werk mit 128 MByte bestückt. Druckjobs nimmt der magicolor 2450 über das serienmäßige Ethernet-Interface oder USB 2.0 entgegen. Darüber hinaus ist der Drucker für den direkten Anschluss von Digitalkameras mit Pictbridge ausgestattet.

magicolor 2450: Der kompakte Netzwerkdrucker soll bis zu fünf Farbseiten pro Minute produzieren. (Quelle: Konica Minolta)

Die serienmäßige Papierzufuhr nimmt 200 Blatt auf, optional ist eine Zusatzkassette mit einer Kapazität von 500 Blatt erhältlich. Ebenfalls als aufpreispflichtiges Extra steht eine Duplex-Einheit für 272 Euro in der Preisliste. Der Hersteller offeriert die farbigen Tonereinheiten in zwei Kapazitäten: Die kleinen Einheiten sollen 1500 Seiten überstehen, die High-Capacity-Versionen sollen für 4500 Seiten gut sein. Der schwarze Toner ist ausschließlich als 4500-Seiten-Einheit zu haben. Laut Konica Minolta stecken bei Auslieferung die High-Capacity-Kartuschen im Drucker. Treiberunterstützung verspricht Konica Minolta für die gängigen Windows-Versionen, Mac OS 9.04 sowie 10.2, Rendezvous sowie Red Hat und SUSE Linux. Der magicolor 2450 soll ab Ende April zu einem Preis von rund 750 Euro erhältlich sein. Im Preis enthalten ist eine zweijährige Garantie, die sich optional verlängern lässt. Einen Vergleich von Farbdruckern dieser Klasse lesen Sie im Test: Preiswerte Farblaser.

Alle CeBIT-News finden Sie nach Themengebieten sortiert im CeBIT-Special von tecCHANNEL. Das CeBIT-Special bietet darüber hinaus ausführliche Beiträge zu den Top-Themen der CeBIT. (mje)

Konica Minolta Printing Solutions: Halle 1, Stand 3m16

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Farblaser

Preise und Händler