CeBIT: FSC stellt neue Primergy-Server vor

Mit dem Tower TX600 S2 und der Rack-Version RX600 S2 erweitert Fujitsu Siemens seine Primergy-Server-Familie um zwei weitere 4-Wege-Modelle. Sie basieren auf Intels Xeon-CPUs mit EM64T und unterstützen erstmals 32- und 64-Bit-Anwendungen.

Damit garantiert der Hersteller eine hohe Rechenleistung, die besonders Datenbankanwendungen zugute kommen soll. Den Primergy TX600 S2 konzipierte Fujitsu Siemens für autonomen Einsatz wie zum Beispiel in Zweigniederlassungen. Dagegen ist der Primergy RX600 S2 für den Einsatz in Rechenzentren prädestiniert. Letzterer besitzt mit vier Prozessoren und fünf Festplatten sowie sieben PCI-Slots verteilt auf vier Rack-Höheneinheiten eine große Ausbaufähigkeit.

Um hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten, stattet der Hersteller sowohl den Tower- als auch den Rack-Server mit vielfältigen Eigenschaften für den unterbrechungsfreien Betrieb aus. Dazu gehören eine Hot-Spare-Funktionalität des Systemspeichers sowie ein gespiegelter ECC-Speicher mit Chipkill. Zusätzlich sind alle betriebskritischen Komponenten wie zum Beispiel das Netzteil redundant ausgelegt. Ein weiterer Vorteil ist die Hotplug-Fähigkeit. Sie erlaubt alle dafür ausgelegten Komponenten im laufenden Betrieb auszutauschen.

PRIMECENTER LC: Das wassergekühlte Rack bietet Rack-Servern eine gut gekühlte und sichere Arbeitsumgebung. Quelle: Fujitsu Siemens

Ein weitere Neuankündigung ist der Primecenter LC. Dabei handelt es sich um einen wassergekühlten Einbauschrank für Rack-Server, der mittels externen Wärmetauschers für geringe Arbeitstemperaturen der Rechner und weniger Lärm sorgt. Der Serverschrank widersteht äußeren Einflüssen wie Staub, Feuchtigkeit und Hitze. Darüber hinaus können das Rack und die Rack-Komponenten aus der Ferne per Remote-Monitoring überwacht werden. Zusätzlich bürgt eine Einbruchs-, Temperatur- und Feuererkennung für einen sicheren Betrieb.

Der Primergy RX600 S2 und der TX600 S2 werden in der ersten Jahreshälfte 2005 verfügbar sein. Weitere Informationen zu den neuen Server-Modellen sowie dem Primecenter LC will Fujitsu Siemens auf der CeBIT 2005 in Hannover bekannt geben. (hal)

Fujitsu Siemens: Halle 1, Stand 5e2

Unentbehrliches Basiswissen für Netzwerk-Profis liefert das tecCHANNEL-Compact "Sicherheit für Netzwerk & Server", das Sie online zum Vorzugspreis von 8,90 Euro bestellen oder für 4,90 Euro als PDF downloaden können. In unserem Premium-Bereich gibt es diese und weitere tecCHANNEL-Compact-Ausgaben kostenlos zum Download.

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Netzwerk

Preise und Händler