Casio: Exilim SX600 mit sechs Megapixeln

Die neue, scheckkartengroße Digicam kommt mit Filmstabilisierungsfunktion, hellem TFT-Display und laut Hersteller deutlich reduziertem Energieverbrauch

Casio hat mit der kompakten Exilim EX-S600 eine Digitalkamera mit einem sechs Megapixel starken Sensor und Filmstabilisierungsfunktion vorgestellt.Sie soll ein Verwackeln beim Aufzeichnen eines Movies reduzieren.

Zudem ist die Kamera mit Dreifach-optischem Zoom und Anti Shake DSP ausgestattet. Das One-Touch-Button-Bedienfeld aktiviert jede Funktion mit nur einer Hand. In rund einer Sekunde - bei ausgeschaltetem Blitz und internem Speicher - soll die kreditkartengroße Kamera eingeschaltet sein. Per Direct Movie Button schaltet die Exilim in den Moviemodus. Die Komprimierung im MPEG4-Format mit einer Gesamtfilmdauer von bis zu einer Stunde ist bei Verwendung einer ein Gigabyte großen Speicherkarte möglich. Über das 5,6 Zentimeter große TFT-Farbdisplay können Bilder und Movies angeschaut werden – laut Casio in nahezu doppelt so heller Wiedergabe im Vergleich zum Schwestermodell EX-S500.

Casio Exilim EX-S600: Superflache Digitalkamera mit sechs Megapixeln Auflösung.
Casio Exilim EX-S600: Superflache Digitalkamera mit sechs Megapixeln Auflösung.

Aufgrund des nach Herstellerangaben deutlich reduzierte Energieverbrauchs und der Verwendung von Lithium-Ionen-Akku erreicht die EX-S600 bis zu 300 Aufnahmen (nach CIPA-Standard) mit nur einer Akkuladung.

Wie alle Modelle der Exilim-Reihe verfügt auch die EX-S600 über „Best Shot“-Funktionen, die dem Besitzer aufwendiges Einstellen der Kamera auf spezielle Situationen abnehmen. Insgesamt verfügt die EX-S600 über 34 verschiedene Best Shot-Funktionen.

Ganz neu ist die Revive Shot-Funktion, die ein digitales Abfotografieren bereits entwickelter Fotos erlaubt. Besonders bei älteren Aufnahmen soll die Color Restoration-Technologie verblasste Farben auffrischen. Bilder können direkt aus dem Fotoalbum abfotografiert werden ohne sie zu beschädigen. Die Trapezkorrektur rückt das Bild automatisch zurecht.

Ist der optionale "AUTO" Modus aktiviert, stellt die Exilim EX-S600 je nach Umgebungslicht die optimale Helligkeit ein. Diese Funktion ist auch manuell einstellbar. Die USB-Dockingstation fungiert als Schnittstelle. Aufgenommene Movies und Bilder lassen sich per High-speed USB 2.0 auf den Computer übertragen oder können per AV-Kabel direkt auf dem Fernsehgerät betrachtet werden.

Die Casio Exilim Card EX-S600 soll noch Anfang 2006 in drei Farben für rund 380 Euro im Handel erhältlich sein. (-uka)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Multimedia

Angebot

Bookshop

Bücher und eBooks zu Multimedia

Software-Shop

Multimedia-Software

Preisvergleich

Multimedia