Canon: Multifunktion auf Laserbasis

Mit der LaserBase-MF6500-Serie stellt Canon neue monochrome Multifunktionsgeräte für kleine und mittlere Unternehmen vor.

Aus insgesamt fünf Modellen besteht die neue Multifunktionsserie. Die Modelle MF6530 und MF6540PL verstehen sich aufs Drucken, Scannen und Kopieren. Die Varianten MF6550 und MF6560PL bieten darüber hinaus noch Fax-Funktionalität. Das Topmodell MF6580PL beherrscht das Drucken, Scannen und Fax-Senden serienmäßig auch im Netzwerk. Die anderen Modelle lassen sich optional mit einer Axis-Lösung ins Netzwerk einbinden. Das Druckwerk der Geräte arbeitet mit einer nominalen Geschwindigkeit von 22 Seiten pro Minute.

Canon-LaserBase-MF6500-Serie: Alle Modelle können Dokumente beidseitig einlesen und ausgeben. (Quelle: Canon)
Canon-LaserBase-MF6500-Serie: Alle Modelle können Dokumente beidseitig einlesen und ausgeben. (Quelle: Canon)

Die Geräte sind serienmäßig mit einer 500-Blatt-Papierkassette und einem 100-Blatt-Mehrzweckeinzug ausgestattet. Optional ist eine zusätzliche 500-Blatt-Kassette verfügbar. Die Modelle MF6530 und MF6550 arbeiten Host-basiert und finden Ansprache über Canons CAPT. Alle anderen Modelle mit „PL“ im Produktnamen verstehen auch PCL. Sämtliche Versionen kommen mit einem automatischen Dokumenteneinzug inklusive Duplexfunktion mit einem Fassungsvermögen von 50 Blatt. Zudem beherrschen alle Modelle serienmäßig Duplexdruck. Laut Canon sollen die Geräte ab Dezember im Handel erhältlich sein. Die Preise staffeln sich wie folgt: 699 Euro (MF6530), 749 Euro (MF6550), 749 Euro (MF6540PL), 799 Euro (MF6550PL) und 999 Euro (MF6580PL). (mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Multifunktionsgeräte

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Multifunktionsgeräte