Bildpunkte von IR-Detektoren weiter verkleinert

Das französische Unternehmen ULIS hat eine Reihe von 25-µm-IR-Detektoren aus amorphem Silizium vorgestellt. Sie verfügen über die weltweit kleinsten Bildpunkte, so das Unternehmen.

Bei den IR-Detektoren handelt es sich um die drei Modelle UL 02 15 2, UL 04 17 1 und UL 03 19 1. Sie eignen sich vorwiegend für medizintechnische, thermografische und weitere industrielle Aufgaben.

Der UL 02 15 2 hat ein Detektorfeld mit 160 x 120 Bildpunkten und eine thermische Zeitkonstante von weniger als sieben Millisekunden. Zudem verfüge er über eine CMOS-Ausleseschaltung und einen Füllfaktor von 70 Prozent, so ULIS. Die spektrale Empfindlichkeit gibt der Hersteller mit 8 bis 14 Mikrometer an, den Betriebstemperaturbereich beziffert er auf -40 bis +60 °C. Die typische Funktionsfähigkeit ist größer als 99,9 Prozent. Die Ansprechempfindlichkeit beträgt drei Millivolt pro Kelvin und die Standardabweichung liegt bei 1,5 Prozent. Bei Maßen von 16,5 x 16,6 x 4,2 mm wiegt der Detektor weniger als fünf Gramm. Die elektrische Schnittstelle des Chips ist für einen Analog- und Digital-Videoausgang preisgünstiger thermografischer Geräte vorgesehen.

Die IR-Detektoren von ULIS beanspruchen nur wenig Platz. Foto: ULIS
Die IR-Detektoren von ULIS beanspruchen nur wenig Platz. Foto: ULIS

Der UL 04 17 1 hat ein Detektorfeld mit 640 x 480 Bildpunkten. Er bietet ähnliche Eigenschaften wie der UL 02 15 2. Der Temperaturbereich der Brennebene mit Peltier-Element variiert bei 30 °C von - 30 °C bis + 60° C, die Betriebstemperatur reicht von -40 °C bis +85 °C. Seine Ansprechempfindlichkeit liegt bei sieben mV/K. Die Temperatur der Brennebene wird durch ein integriertes Peltier-Element stabilisiert. Das Gerät bietet wahlweise einen oder zwei Analogausgänge. Es wiegt weniger als 30 Gramm und misst 32 x 23,5 x 7,4 mm (ohne Befestigungselemente). Der Detektor soll vor allem in der medizinischen Bildtechnik, in Nachtfahrhilfesystemen sowie in der Thermografie zum Einsatz kommen.

Der UL 03 19 1 besitzt ein Detektorfeld mit 384 x 288 Bildpunkten. Seine einzigen Unterschiede zum UL 04 17 1 sind das geringere Gewicht (weniger als 25 g) und seine Ausgänge (sowohl analoge als auch digitale). Typische Anwendungsgebiete sind vorbeugende Instandhaltung, Steuerung von industriellen Verfahren und Sicherheitstechnik. (Detlef Scholz)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Hardware

Angebot

Bookshop

Bücher

eBooks (50 % Preisvorteil)

Downloads

Preisvergleich

markt.tecchannel.de