AMD Turion 64 X2: Notebooks mit Centrino-Alternative erst ab Ende Mai

Mit dem Dual-Core-Prozessor Turion 64 X2 will AMD den Marktführer Intel kräftig unter Druck setzen. Erste Notebooks mit dem mobilen Dual-Core-Prozessor soll es in zwei bis drei Wochen geben.

Den Anfang macht MSI mit dem 1,9 Kilogramm leichten Megabook S271: Im Notebook mit 12,1-Zoll-Display kommt der Turion 64 X2 TL-50 (1,6 GHz) zum Einsatz. Ihm steht der Chipsatz ATI Radeon Xpress 1100 mit integrierter Grafik zur Seite. Das Megabook S271 wird es mit weißem oder schwarzem Gehäuse geben, der Preis liegt bei 1400 Euro.

MSI Megabook S271: In dem 12,1-Zoll-Notebook kommt ein Turion 64 X2 TL-50 zum Einsatz. (Quelle: MSI)
MSI Megabook S271: In dem 12,1-Zoll-Notebook kommt ein Turion 64 X2 TL-50 zum Einsatz. (Quelle: MSI)

Ende Juni legt MSI zwei Notebooks mit 15,4-Zoll-Display nach: Das Megabook M670 setzt auf den NVIDIA-Chipsatz Nforce Go 430 mit der integrierten Grafiklösung Geforce Go 6100. Mit der Einsteiger-Grafikkarte NVIDIA Geforce Go 7300 arbeitet das Megabook M675. Im August rundet MSI die Turion-X2-Serie mit den beiden 17-Zoll-Notebooks Megabook L730 und L735 ab.

Durch den Turion 64 X2 zieht AMD mit Intel gleich, die ihren mobilen Core Duo bereits im Januar vorstellten.