3GSM: Drei neue UMTS-Handys von Samsung

Samsung hat bei der 3GSM drei neue UMTS-Handys gezeigt: Angefangen von SGH-Z500, dem laut Hersteller kleinsten UMTS-Handy, über das Z300 mit Musik-Player bis hin zum Z130 mit drehbarem Display.

Samsung sieht sich mit dem für das Unternehmen bislang größten Messeauftritt bei der 3GSM auf die Erfolgsspur beim Mobilfunk der dritten Generation einbiegen.

Z500: Für Samsung das derzeit kleinste UMTS-Handy im Klapp-Design. Quelle: Samsung

Das Z500 mit den Maßen 91 x 45 x 25 mm bezeichnet der Hersteller als das derzeit kleinste UMTS-Handy. Dennoch bringt das Handy zwei Kameras mit, eine VGA-Kamera am Haupt-Display und eine Megapixelkamera auf der Frontseite. Das Handy beherrscht damit Video-Telefonie. Daneben stehen Bluetooth, USB-Anschluss, MP3-Player und ein Slot für TransFlash-Memory-Cards als Features zur Verfügung

Z130: Das Display des UMTS-Gerätes lässt sich ins Querformat drehen. Aufnahmen mit der Megapixel-Kamera werden so nicht abgeschnitten. Quelle: Samsung

Das Z130 hat als augenfälliges Merkmal ein drehbares Display (262.144 Farben). Quergestellt bietet das Display mehr Komfort beim Betrachten und Aufnehmen von Bildern. Letzteres erledigt eine Megapixelkamera. Video-Telefonie, Bluetooth, MP3-Player mit integriertem Verstärker und MPEG4-Recording zählen zu den weiteren Features.

Z300: Der Musikfan soll mit dem Handy durch Stereo-Lautsprecher auf seine Kosten kommen. Quelle: Samsung

Für Musikfans ist das Z300 gedacht. Es bringt digital verstärkte Stereo-Lautsprecher mit. Der integrierte Player unterstützt neben MP3 auch AAC und AAC+. Wie bei allen Modellen ist eine Megapixelkamera an Bord, die auf ein integriertes Fotolicht zurückgreifen kann. MPEG4-Aufnahmen sind ebenfalls möglich. Bluetooth, Infrarot und USB dienen als Schnittstellen. Speichererweiterungen sind über TransFlash-Memory-Karten möglich. (uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise und Händler