Fritz!Box-Cloud

Mit MyFritz! die Fritz!Box übers Internet steuern

04.01.2018 von Bernhard Haluschak
Zu den Highlights der Fritz!Box-Router mit Fritz!OS-Firmware gehört der kostenlose AVM-Cloud-Dienst MyFritz!. Dieser ist nahezu für alle Fritz!Box-Modelle verfügbar. Unser Workshop zeigt, wie Sie den Cloud-Service einrichten müssen, um von überall auf ihre lokalen Daten auf der Fritz!Box zugreifen zu können.

Fritz!Box Grundlgen

Die Fritz!Box von AVM ist kein gewöhnlicher DSL-Router. Denn das Gerät vereint weitere Funktionen rund um WLAN, Telefonie und zentralem Massenspeicher (NAS). In regelmäßigen Abständen überarbeitet der Hersteller die Firmware der Geräte und erweitert sie um neue Optionen beziehungsweise Systemeigenschaften. Aktuell hat AVM die Firmware Fritz!OS 6.60 beziehungsweise 6.51 im Downloadbereich. Das erweiterte "Betriebssystem" ist für die FritzBox 7490 bzw. 7390 verfügbar und beinhaltet im Vergleich zur Vorgängerversion einige Optimierungen und Funktionsverbesserungen.

Zu den wichtigsten Neuerungen zählt ab der Firmware 5.2x der AVM-eigene Cloud-Dienst MyFritz!. Damit lässt sich die Fritz!Box als zentraler Speicher für Dokumente, Fotos oder Videos nutzen, ohne dass ein spezieller DynDNS-Dienst nötig wäre. Darüber hinaus kann der Anwender auch auf die Konfiguration und die Telefondaten der Fritz!Box von überall aus direkt zugreifen.

Bildergalerie: FritzBox MyFritz
FritzBox 7490 Login
Fritz!Box Login-Daten eingeben.
FritzBox 7490 Update
Wenn nötig: Firmware Update der Fritz!Box durchführen.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Wenn nötig: Firmware Update der Fritz!Box durchführen.
AVM FritzBox 7490 Uebersicht
Statsu der Fritz!Box.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Statsu der Fritz!Box.
FritzBox 7490 660 MyFritz
MyFritz!-Konto aktivieren.
Fritz!Box MyFritz!-Service
MyFritz!-Konto aktivieren.
Fritz!Box MyFritz!-Service
MyFritz!-Konto aktivieren.
Fritz!Box MyFritz!-Service
MyFritz!-Konto wurde erfolgreich registriert und aktiviert.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Status des MyFritz!-Kontos.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Fritz!Box Internetkennwort festlegen.
Fritz!Box MyFritz!-Service
MyFritz! Anmeldebildschirm.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Bitte warten.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Fritz!Box Internetkennwort eingeben.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Übersicht über die MyFritz! Funktionen.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Fritz!Box-NAS-Funktionen freigeben.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Dateien auf dem NAS-Speicher freigfeben.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Fritz!NAS Statusseite.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Fortschrittsanzeige für das Kopieren von Daten auf die NAS.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Detailanzeige Bilderordner.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Detailanzeige Musikordner.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Detailanzeige Filmordner.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Detailanzeige Dokumentenordner.
FritzBox 7490 MyFritz Dienst
MyFritz!-Übersichtsseite.
Fritz!Box MyFritz!-Service
MyFritz!-Übersichtsseite.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Fritz!Box-Name festlegen.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Fritz!Box-Konto definieren.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Detailübersicht des Energiemonitors.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Statistiken des Energiemonitors.
Fritz!Box MyFritz!-Service
Details zum Online-Monitor.

In diesem Workshop widmen wir uns dem "Personal Cloud Service" MyFritz!, der dem Anwender zum Beispiel auf einem 7580-, 7490-, 7390-DSL-Router und andere zur Verfügung steht. Wir zeigen praxisnah, wie man die Fritz!Box für diesen Dienst konfiguriert beziehungsweise einrichtet und diese Komfortfunktion nutzt. Als Testrechner verwenden wir ein Notebook mit Windows-7-Pro-Betriebsystem (32-Bit). Der Zugriff auf die Fritz!Box Fon WLAN 7490 / 7390 erfolgt mit dem Firefox-Browser über das WLAN.

Fritz!Box für den MyFritz!-Service konfigurieren

Bevor der Anwender die Fritz!Box mit dem MyFritz!-Dienst nutzen kann, muss diese entsprechend vorbereitet werden. Damit das konfliktfrei funktioniert, muss auf dem DSL-Router auf die neueste Firmware zum Beispiel aktuell Fritz!OS 6.60 upgedatet werden. Das geschieht am komfortabelsten wie folgt:

Update bitte: Bevor der MyFritz!-Dienst genutzt werden kann, muss die FritzBox Fon WLAN auf das aktuelle Fritz!OS 6.60 aktualisiert werden.

Mit dem Browser-Eintrag http://fritz.box/ gelangen Sie auf den lokalen Anmeldebildschirm der FritzBox. Nach Eingabe des Kennworts leitet Sie der Browser auf die Übersichtseite des Gerätes. Unter System / Firmware Update können Sie den Status der Firmware überprüfen und gegebenenfalls auf den neuesten Stand bringen. Dieser Vorgang kann einige Minuten in Anspruch nehmen. In dieser Zeit sollte der Router nicht ausgeschaltet werden. Nach erfolgtem Update meldet sich das Gerät mit dem Login-Bildschirm wieder.

Step by Step: Erst wenn die Fritz!Box korrekt konfiguriert wird, kann der Anwender den MyFritz!-Dienst problemlos nutzen.

Weiter geht es unter Internet / MyFritz!. Hier muss der Haken MyFritz!-Konto erstellen gesetzt werden. Hierbei dient eine E-Mail-Adresse als Login. Vergessen Sie auch nicht, ein Kennwort einzugeben, das Sie für die spätere Anmeldung der MyFritz!-Services benötigen. Mit dem Quittieren der Weiter-Schaltfläche ist die "Cloud-Funktion" bereit für die Aktivierung. Doch zuvor müssen Sie noch die Benutzungsbedingungen akzeptieren.

Nach einigen Sekunden werden Sie auf die Seite des MyFritz!-Kontos zurückgeleitet. Um auch über das Internet die Fritz!Box-Oberfläche aufrufen zu können, müssen Sie im nächsten Schritt unter Fritz!Box Internetkennwort einen Benutzernamen und ein Internetkennwort festlegen. Damit ist die Konfiguration der Fritz!Box für die Nutzung des Cloud-Dienstes MyFritz! abgeschlossen. Sie sind jetzt in der Lage, von überall aus direkt auf die Fritz!Box zuzugreifen und gleichzeitig die entsprechenden MyFritz!-Dienste zu nutzen.

MyFritz!-Dienste nutzen

Für das Nutzen der Personal-Cloud-Services MyFritz! über das Internet gehen Sie folgendermaßen vor: Rufen Sie von einem beliebigen Ort mit Internetverbindung aus über einem gängigen Browser die URL https://www.myfritz.net auf. Es öffnet sich eine Anmeldeseite mit der Überschrift Weltweit auf Ihre Fritz!Box zugreifen. Jetzt geben Sie die festgelegte E-Mail-Adresse und das MyFritz!-Kennwort ein und quittieren mit der Taste Zu meiner Fritz!Box. Nach einer kurzen Wartezeit werden das Fritz!Box-Internetkennwort und das eigentliche Fritz!Box-Kennwort abgefragt. Nun sollte die Übersichtsseite mit den zur Verfügung stehenden MyFritz!-Diensten erscheinen.

Details: Über den MyFritz!-Service von AVM kann der Anwender weltweit auf seine Fritz!Box und die entsprechenden NAS- und Telefon-Funktionen zugreifen.

Unter der Option Fritz!NAS können Sie gespeicherte Dokumente, Bilder, Musik und Videos von einem an der Fritz!Box angeschlossenen Speicher wie USB-Stick, Festplatte oder NAS abrufen beziehungsweise ansehen. Die Kategorie Anrufe und Sprachnachrichten enthält Ihre Anrufliste und hinterlassene Anrufbeantworternachrichten auf Ihrer Fritz!Box. Somit haben Sie von überall eine Kontrolle über Ihren Telefonanschluss.

Zusätzlich können Sie über die Schaltfläche Fritz!Box direkt auf das Konfigurationsmenü des DSL-Routers zugreifen, ohne sich im lokalen Netzwerk zu befinden. Auch die NAS-Funktion der Fritz!Box lässt sich über den Button Fritz!NAS "fernsteuern". Damit haben Sie auch die Möglichkeit, Daten auf und vom Fritz!-NAS-Speicher weltweit über einen Host-Rechner, einen Tablet-PC oder ein Smartphone zu transferieren. (hal)