Windows-Update unter der Lupe

Wer mit seinem Rechner Microsofts Seite windowsupdate.com aufruft, gibt dem Redmonder Software-Riesen eine ganze Menge über seine Hardware preis. Wir zeigen im Detail, welche Daten über die Leitung fließen.

Datenschutz bei Windows-Update hieß beim Start des Dienstes noch, dass keinerlei Informationen an Microsoft gesendet werden. Diese Aussage und das Fehlen verdächtiger Datenpakete beruhigten die Gemüter zunächst, doch die Zeiten haben sich geändert: Die neue Version des Update-ActiveX-Controls sendet eine ganze Menge Daten an den Microsoft-Server.

Datensammler oder lediglich ein nützlicher Dienst? Wer Windows-Update aufruft, schickt eine Menge Informationen an Microsoft.
Datensammler oder lediglich ein nützlicher Dienst? Wer Windows-Update aufruft, schickt eine Menge Informationen an Microsoft.

Bis vor kurzem gab es von Microsoft keine Informationen über die gesendeten Daten. Das hat sich geändert, seit Microsoft sein Privacy Whitepaper veröffentlicht hat. Dennoch bleibt ein Rest Unsicherheit, denn die Daten werden verschlüsselt übertragen, so dass der Benutzer nicht nachvollziehen kann, welche Informationen nun wirklich über die Leitung gehen. Dieser Artikel zeigt im Detail, welche Daten an den Update-Server übertragen werden.

tecCHANNEL-Software: Die Tools erlauben Ihnen, die übertragenen Daten mitzulesen. Die Programme nutzen undokumentierte Funktionen des Windows-Updates. Ein Service Pack oder ein Hotfix kann das ändern. Als Folge würden die Programme nicht mehr funktionieren. Wir können daher keinen Support und keine Funktionsgarantie für die Software tecControl.exe, tecDump.exe und tecDecode.exe übernehmen.
tecCHANNEL-Software: Die Tools erlauben Ihnen, die übertragenen Daten mitzulesen. Die Programme nutzen undokumentierte Funktionen des Windows-Updates. Ein Service Pack oder ein Hotfix kann das ändern. Als Folge würden die Programme nicht mehr funktionieren. Wir können daher keinen Support und keine Funktionsgarantie für die Software tecControl.exe, tecDump.exe und tecDecode.exe übernehmen.